Adient in Kaiserslautern (Foto: SWR)

Mitarbeiter sollen freiwillig gehen

Adient baut in Kaiserslautern 44 Stellen ab

STAND

Der Automobilzulieferer Adient baut in Kaiserslautern 44 Stellen ab. Das wurde der Belegschaft nach Angaben der IG Metall heute bei einer Betriebsversammlung mitgeteilt.

Die 44 Stellen sollen nach Angaben des zweiten Bevollmächtigten der IG Metall Kaiserslautern, Alexander Ulrich, auf freiwilliger Basis abgebaut werden. Wer Adient selbst verlässt, soll demnach eine Abfindung erhalten und in eine Transfergesellschaft wechseln können. Zuerst hatte die Rheinpfalz darüber berichtet.

Mitarbeiter sollen Adient in Kaiserslautern freiwillig verlassen

Sollten sich bis Ende Februar nicht genügend Mitarbeiter finden, die freiwillig gehen, könnte es nach Angaben von Ulrich doch zu Kündigungen kommen.

Adient in Kaiserslautern (Foto: SWR)
Adient in Kaiserslautern.

Standort Kaiserslautern soll bestehen bleiben

Das Management habe den Mitarbeitern heute außerdem mitgeteilt, dass ein geplanter Verkauft des Standorts Kaiserslautern kein Thema mehr sei. Dass Adient nun plane, den Standort mit weniger Mitarbeitern doch weiterzuführen, sorge bei der Belegschaft zwangsläufig für einen Vertrauensverlust in die Geschäftsführung. Bei Adient in Kaiserslautern arbeiten derzeit rund 360 Menschen.  

Kaiserslautern

Bundesweiter Aktionstag der IG Metall Proteste für Erhalt von Opel in Kaiserslautern

Die Lage beim Autobauer Opel in Deutschland spitzt sich zu, die Zukunft des Werks in Kaiserslautern scheint wieder einmal ungewiss. Dagegen regt sich lautstark Widerstand.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen! Nachrichten aus der Westpfalz direkt aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone - auch Nachrichten aus Ihrer Region. So kommen Sie an die Infos aus der Nord- und Westpfalz.  mehr...

STAND
AUTOR/IN