Zweibrücken Oberbürgermeister Pirmann gestorben

Am Montag ist der Zweibrücker Oberbürgermeister Kurt Pirmann (SPD) im Alter von 63 Jahren gestorben. Das teilte die Stadtverwaltung mit.

Der Zweibrücker Oberbürgermeister Kurt Pirmann (SPD) ist tot (Foto: Pressestelle, SPD)
Der Zweibrücker Oberbürgermeister Kurt Pirmann (SPD) ist tot Pressestelle SPD

Er sei im Krankenhaus seiner schweren Krankheit erlegen. "Die Stadt Zweibrücken verliert mit Oberbürgermeister Pirmann einen engagierten und kompetenten Kommunalpolitiker, der die Stadt nach vorne gebracht und in den sechs Jahren Amtszeit die Verwaltung modernisiert hat", heißt es in der Mitteilung.

Wegen seiner Krankheit konnte Kurt Pirmann schon seit Monaten nicht mehr sein Amt ausüben. Er wurde vom Bürgermeister vertreten, der auch jetzt die Amtsgeschäfte weiter führt.

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) äußerte sich "tief erschüttert und sehr traurig" über den Tod des Oberbürgermeisters. "Kurt Pirmann war ein Macher. Er hat in Zweibrücken in schwierigen Zeiten viel bewegt. Gleichzeitig war er immer nah bei den Menschen", erklärte sie in einer Mitteilung.

Zweibrückens Oberbürgermeister Pirmann ist tot Bilder einer Amtszeit

Kurt Pirmann (Foto: SWR)
2012 gewann Stabhochspringer Raphael Holzdeppe vom LAZ Zweibrücken Bronze bei den Olympischen Spielen in London und wurde dafür von Oberbürgermeister Kurt Pirmann geehrt. Bild in Detailansicht öffnen
Ein Jahr später wurde Raphael Holzdeppe Weltmeister. Bei der Ehrung in Zweibrücken wurde Kurt Pirmann von Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) unterstützt. Bild in Detailansicht öffnen
Kurt Pirmann setzte sich in seiner Amtszeit häufig sehr leidenschaftlich für die Belange der Bürger ein. So wie bei einer Diskussion zur Zukunft des Zweibrücker Flughafens in der Zweibrücker Festhalle 2014. Damals forderte er mehr Unterstützung von der Landesregierung. Imago imago/Becker&Bredel Bild in Detailansicht öffnen
Kurz nachdem am 03.11.2014 das letzte Passagierflugzeug vom Flughafen Zweibrücken gestartet war, stellte sich Kurt Pirmann den Fragen der Journalisten. Imago imago/Werner Schmitt Bild in Detailansicht öffnen

Neuwahlen in drei Monaten?

Pirmann hatte 2012 das Amt des Zweibrücker Oberbürgermeisters übernommen, vorher war er 20 Jahre lang Bürgermeister der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land. Wichtigstes Thema seiner Amtszeit war das Aus des Zweibrücker Flughafens – gegen das Pirmann bis zum Schluss gekämpft hatte.

Nach dem Gesetz müssen innerhalb der kommenden drei Monate Neuwahlen stattfinden, Ausnahmen sind aber möglich. Ob es eine offizielle Trauerfeier für Pirmann geben wird, konnte ein Stadtsprecher noch nicht sagen.

STAND