Zweibrücken Nardini Klinikum erhält 14 Millionen Euro Zuschüsse

Das Nardini Klinikum in Zweibrücken erhält gut 14 Millionen Euro vom Land und den Krankenkassen. Das hat heute das Gesundheitsministerium mitgeteilt. Mit dem Geld soll ein achtgeschossiger Erweiterungsbau errichtet werden, der direkt mit dem Krankenhaus verbunden ist. Unter anderem sollen in den Neubau 50 Betten aus dem Bereich der Inneren Medizin unterkommen. Das Nardini Klinikum hatte die Betten nach der Schließung des Evangelischen Krankenhauses Zweibrücken vor gut anderthalb Jahren übernommen.

STAND