Winnweiler Verbandsgemeinderat vergibt Aufträge für Freibad-Sanierung

Der Verbandsgemeinderat von Winnweiler entscheidet heute an welche Firmen er die Aufträge für die Sanierung des Freibades vergibt. Die Arbeiten sollen noch im Laufe des Herbstes beginnen. Das Freibad in Winnweiler ist nach Angaben von Verbandsbürgermeister Rudolf Jacob sanierungsbedürftig. Es müssten das Schwimmer- und das Nicht-Schwimmer-Becken erneuert werden. Außerdem werde ein Gebäude abgerissen und neu gebaut, in dem u.a. Kiosk und Umkleide untergebracht sind. Zudem soll das Freibad eine Rutsche bekommen. Die Kosten für die gesamte Sanierung belaufen sich auf rund viereinhalb Millionen Euro. Den Großteil davon übernimmt die Verbandsgemeinde. Die Arbeiten sollen bis Mitte nächsten Jahres fertig sein. In das Freibad in Winnweiler kamen in diesem Jahr knapp 40.000 Besucher.

STAND