Waldfischbach-Burgalben Rosenberger Tage starten

In Maria Rosenberg beginnt am Mittwochvormittag das große Wallfahrtsfest. Die Veranstalter erwarten zu den so genannten „Rosenberger Tagen“ bis Sonntag mehr als 1.500 Gläubige.

Seit der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts werden die Rosenberger Tage in der Woche nach Pfingsten gefeiert. In den nächsten fünf Tagen soll es nach Angaben des zuständigen Pfarrers eine Vielfalt an Gottesdiensten und Veranstaltungen geben – für Gläubige und Sinnsucher. Zum Auftakt stehen am Mittwoch auf dem Programm - eine Wallfahrt für Menschen mit Beeinträchtigungen und ein Pontifikalamt mit Bischof Wiesemann. Donnerstagabend können Berufstätige am After-Work-Pilgern teilnehmen. Freitag gibt es eine Pilgermesse mit Krankensalbung. Am kommenden Wochenende pilgern dann unter anderem Kommunionkinder nach Maria Rosenberg.

STAND