Vinningen Gutachter überprüft zerstörtes Windrad

Das Windrad, das in der vergangenen Woche in Vinningen im Kreis Südwestpfalz abgebrannt ist, wird heute von einem Gutachter überprüft. Der soll feststellen, ob eine Reparatur der Anlage möglich und lohnend ist.

Eigentlich hätte der Gutachter das Windrad bereits gestern begutachten sollen. Wegen des starken Windes war das aber nach Angaben der Bremer Betreibergesellschaft nicht möglich. Daher wird es einen neuen Anlauf geben. Der Gutachter prüft unter anderem, ob die Anlage begehbar ist und ob das Fundament in Ordnung ist. Ende der Woche sollen mit Hilfe eines Krans sowohl die zerstörte Gondel, als auch die verbrannten Rotorblätter abgebaut werden. Danach will die Betreibergesellschaft prüfen, ob die Anlage mit einem neuen Maschinenhaus weiterbetrieben werden kann. Das Windrad in Vinningen war am vergangenen Donnerstag abgebrannt. Die Ursache des Feuers steht noch nicht fest.

STAND