Baumstamm vor Zug auf Lautertalstrecke (Foto: Bundespolizei)

Unfall bei Otterbach Baum bremst Lautertalbahn aus

Ein abgebrochener Baumstamm hat auf der Lautertalstrecke für Zugausfälle und Verspätungen gesorgt. Eine Regionalbahn fuhr in den Baum. Leidtragende waren die Reisenden und der Lokführer.

Die Regionalbahn war am Donnerstag gegen 17 Uhr zwischen Kaiserslautern und Lauterecken unterwegs. Kurz vor Otterbach prallte der Zug in einen abgebrochenen Baumstamm, der auf den Gleisen lag. Nach Angaben der Bundespolizei blieben die etwa 90 Reisenden unverletzt, allerdings nicht der Zugführer. Dieser habe einen Schock erlitten und sich zur Behandlung ins Westpfalz-Klinikum begeben.

Ziemlichen Schaden hat der Baumstamm an dem Zug auf der Lautertalbahn angerichtet. (Foto: Bundespolizei)
Ziemlichen Schaden hat der Baumstamm an dem Zug angerichtet. Bundespolizei

Die Reisenden wurden laut Bundespolizei zum nahegelegenen Bahnhof Otterbach gebracht. Von dort hätten sie kurze Zeit später die Fahrt fortsetzen können. Den Sachschaden an der Regionalbahn und den Gleisen kann die Bundespolizei nicht beziffern. Die Strecke war bis zum Freitagmittag gesperrt. Inzwischen ist sie wieder frei.

STAND