Mann von hinten mit Handschellen (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Polizeieinsatz in Landstuhl Unter Drogen und mit Beil in Schule

Die Polizei hat am Freitag einen Mann festgenommen, der in Landstuhl Jugendliche mit einem Messer bedroht hat. Später ist er mit einem Beil in eine Schule eingedrungen.

Wie die Polizei mitteilt, hatte sich der psychisch auffällige Mann gegenüber Schülern und Mitarbeitern der Integrierten Gesamtschule in Landstuhl "verbal aggressiv" verhalten.

Das Beil holte er aus seinem Rucksack, als ihn die von der Schulleitung alarmierten Einsatzkräfte festnahmen. Er habe es aber nicht gegen die Beamten gerichtet.

Beil, Hammer und Messer im Rucksack

Der Mann hat vermutlich unter Drogen gestanden. Die Polizei fand bei ihm geringe Mengen Marihuana und Haschisch, außerdem einen Hammer, ein Messer und einen Cutter. Bereits früher am Morgen soll er in Landstuhl zwei Jugendliche mit einem Messer bedroht haben. Danach war er geflohen.

Der 39-Jährige wurde in eine psychiatrische Klinik gebracht. Der schulpsychologische Dienst kümmert sich nach Angaben der Polizei um die betroffenen Schüler und Lehrer.

STAND