Die parteilose Tanja Gaß und Michael Cullmann von der SPD. (Foto: SWR, Collage: SWR)

Neue Verbandsgemeinde Nordpfälzer Land Stichwahl zwischen Tanja Gaß und Michael Cullmann

Das Rennen um das Bürgermeisteramt der neuen Verbandsgemeinde Nordpfälzer Land bleibt spannend. Es kommt zur Stichwahl zwischen Tanja Gaß (parteilos) und Michael Cullmann (SPD).

Die meisten Stimmen im ersten Wahlgang bekam Michael Cullmann. Der SPD-Politiker konnte 45,8 Prozent für sich verbuchen. 32,5 Prozent entfielen auf die parteilose Tanja Gaß, die von CDU und FWG unterstützt wird. Uwe Krebs von der Freien Liste Nordpfalz, Frank Haage von der FDP und Einzelbewerberin Ilonka Schäfer bekamen nicht genug Stimmen.

Stichwahl muss Entscheidung bringen

Die Entscheidung fällt somit zwischen Michael Cullmann, dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rockenhausen und Tanja Gaß, der Beauftragten der Verbandsgemeinde Alsenz-Obermoschel. Die Stichwahl findet am 16. Juni statt.

Alsenz-Obermoschel und Rockenhausen fusionieren

Die neue Verbandsgemeinde Nordpfälzer Land entsteht zum 1. Januar 2020 aus einem Zusammenschluss der Verbandsgemeinden Alsenz-Obermoschel und Rockenhausen.

STAND