Nach langer Krankheit Pirmasenser Liedermacher Oskar Kröher ist tot

Der Pirmasenser Liedermacher Oskar Kröher ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Er war gemeinsam mit seinem bereits verstorbenen Zwillingsbruder als Duo "Hein & Oss" bekannt.

Oskar und Heinrich Kröher (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)
Oskar Kröher (links) mit seinem bereits 2016 verstorbenen Bruder Heinrich. Picture Alliance

Oskar Kröher erlag nach Angaben der Deutschen Presse-Agentur am Montagmorgen im Krankenhaus in Rodalben einer längeren Krankheit. Gemeinsam mit seinem bereits im Februar 2016 verstorbenen Zwillingsbruder Heinrich Kröher hatte der Musiker und Autor über Jahrzehnte auf der Bühne gestanden und Volkslieder gesungen.

Mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Das Repertoire des Duos umfasste Arbeiterlieder, Freiheitslieder der 1848er Revolution, Chansons, Seemanns- sowie Cowboymusik und vieles mehr. Die Brüder wurden für ihren Einsatz um den Erhalt des Liedguts und ihr demokratisches Engagement vielfach ausgezeichnet, auch mit dem Bundesverdienstkreuz I. Klasse.

Heimat Pirmasens

Der im September 1927 geborene Kröher arbeitete lange Zeit als Lehrer. Er lebte über weite Phasen in seiner Heimatstadt Pirmasens.

STAND