Feuerwehrautos vor der Lagerhalle. (Foto: SWR)

Technischer Defekt entfachte Feuer an Lagerhalle Millionenschaden durch Brand in Morschheim

Mehr als 200 Feuerwehrleute waren vergangene Woche bei einem Großbrand in Morschheim im Einsatz. Jetzt steht fest, dass das Feuer einen Millionenschaden verursacht hat.

Das Feuer in einer Firmenhalle einer Entsorgungsfirma in Morschheim im Donnersbergkreis hat laut Polizei einen Schaden von bis zu vier Millionen Euro verursacht. Die Ursache für den Brand am vergangenen Dienstag sei eine technische Störung an einem Bagger gewesen. Viereinhalb Stunden haben die 220 Einsatzkräfte gebraucht, um das Feuer unter Kontrolle zu bringen. In der Halle waren hauptsächlich technische Geräte zur Mülltrennung und für die Lagerarbeit aufbewahrt worden. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Firma nach Brand in Morschheim vorerst geschlossen

Nach Angaben der zuständigen Kriminalinspektion Worms werden die Ermittlungen fortgesetzt. Die Polizei will herausfinden, wo genau der Brandherd lag. Nach Angaben des Abfallunternehmens ist der Betrieb derzeit geschlossen. Wann dort wieder gearbeitet werden kann, sei derzeit noch unklar.

STAND