Comedy am 6. Dezember Deutschlands einziger "asymmetrischer Komiker"

Martin Fromme ist behindert - was ihn aber nicht davon abhält, Witze über Behinderte und Nicht-Behinderte zu machen. Sein Programm heißt "Besser Arm ab als arm dran".

"Der Mann mit dem appen Arm" - so nennt sich Martin Fromme selbst. Und auf den einen vorhandenen Arm nimmt er jeden, der ihm einfällt - egal ob behindert oder nicht-behindert. Fromme verspricht in seinem Programm einen "Blick auf Anomalitäten aller Couleur, die man so noch nie gesehen hat - auch für Blinde."

Fromme hinterfragt ironisch Vorurteile und provoziert mit seinen Statements - zum Beispiel mit seinen klaren Verhaltensregeln im Umgang mit Menschen mit Behinderung. Gleichzeitig baut er eine Brücke: Einfach mal über die eigenen Unzulänglichkeiten zu lachen und so zur Normalität finden. Sein Humor baut Ängste ab und bricht mit Tabus. Er zwingt den Zuschauer, hinzuschauen - und sich mit dem Thema "Behinderung" auseinanderzusetzen.

Der Auftritt von Martin Fromme im Emmerich-Smola-Saal im SWR Studio Kaiserslautern beginnt am 6.Dezember 2019 um 20 Uhr, Einlass ist um 19 Uhr. Die Karten kosten im Vorverkauf 17 Euro, an der Abendkasse 22 Euro. Karten gibt es unter 0631 3622839565, kaiserslautern@swr.de, im Internet unter "Kunstgriff" und an der Abendkasse.

STAND