Probleme wegen Hitze Lautertalbahn fährt wieder

Pendler im Lautertal können aufatmen - auf der Strecke zwischen Lauterecken und Kaiserslautern fahren die Züge nach Angaben der Bahn wieder planmäßig. Dort hatten sich Gleise wegen der Hitze verformt.

Von der Bahnsteigkante in Sulzbachtal bis zum Zug klafft eine Lücke von einem halben Meter. (Foto: SWR)
Auf der Lautertalstrecke fahren wieder Züge. (Archivbild)

Die Schäden an den Gleisen durch die Hitze seien behoben, teilte die Bahn mit. Die Strecke war seit Ende Juni gesperrt, weil die Fahrten mit den Zügen nicht mehr sicher waren. Sie hätten besonders in engen Kurven entgleisen können. Die Reparaturarbeiten hatten sich wegen der Hitze verzögert - dann war auch noch eine Baumaschine kaputt gegangen.

Unmut bei Pendlern

Die Bahn hatte Ersatzbusse und sogar Taxis eingesetzt - das bedeutete für die Fahrgäste aber Zeitverluste. Die Sperrung der Bahnstrecke hatte bei Pendlern im Lautertal für Unmut gesorgt, weil einige Orte auch mit dem Auto nur schwer zu erreichen sind - Grund ist die Großbaustelle auf der B270 in Hirschhorn. In den vergangenen Wochen waren auch andere Bahnstrecken in der Westpfalz gesperrt, weil sich wegen der Hitze die Gleise verformt hatten.

STAND