Kaiserslautern Stadtbildpflege und Ordnungsamt gemeinsam für saubere Stadt

Die Stadtbildpflege und das Ordnungsamt Kaiserslautern arbeiten künftig enger zusammen. Ziel der Behörden ist es, für mehr Sauberkeit im Stadtgebiet zu sorgen. Mitarbeiter der Stadtbildpflege und des Ordnungsamtes Kaiserslautern machen nach Angaben der Stadt künftig verstärkt gemeinsame Kontrollgänge durch das Stadtgebiet. Die Stadt will dadurch unter anderem verhindern, dass Bürger zum Beispiel Zigarettenstummel und Kaffeebecher auf den Boden werfen. Außerdem plant die Stadtbildpflege, in den kommenden Wochen sogenannte Kaugummiwände aufzustellen. Fußgänger sollen ihre Kaugummis an diese Wände kleben, anstatt sie auf den Boden zu spucken. Wer sich nicht daran hält, muss mit Bußgeldern zwischen zehn und 25 Euro rechnen. Künftig sind weitere Aktionen von Stadtbildpflege und Ordnungsamt geplant.

STAND