Kaiserslautern Sechs Unternehmer kaufen Aktienpakete beim FCK

Der Fußballdrittligist 1. FC Kaiserslautern hat nach eigenen Angabe die ersten Anteile an der Kapitalgesellschaft verkauft. Bei den Investoren handle es sich um sechs Unternehmer aus der Region. Die Unternehmer sind bereits Sponsoren des FCK und haben jetzt jeweils Aktienpakete an der Kapitalgesellschaft erworben. Sie sollen in diesem Jahr mehr als 500.000 Euro investieren und bereit sein, die Summe im kommenden Jahr noch einmal zu erhöhen. Von der Geschäftsführung des 1. FC Kaiserslautern hieß es, man hoffe, dass nun weitere Anleger diesem Beispiel folgen werden. Der Ausgabewert einer FCK-Aktie beträgt 32 Euro. Sie werden in Paketen von mindestens 100.000 Euro verkauft. Der 1. FC Kaiserslautern hat die Lizenz für eine weitere Saison in der 3. Liga unter Auflagen und Bedingungen bekommen. Der Verein muss bis Ende Mai insgesamt etwa zwölf Millionen Euro auftreiben, um die endgültige Spielberechtigung zu erhalten.

STAND