Kaiserslautern Kevin Kraus wechselt von Heidenheim zum FCK

Innenverteidiger Kevin Kraus wechselt zum Fußballdrittligisten 1. FC Kaiserslautern. Der 25-Jährige kommt ablösefrei vom Zweitligisten Heidenheim. Nach Vereinsangaben unterschreibt er einen Dreijahresvertrag beim FCK. Kraus sei ein körperlich sehr robuster und kopfballstarker Innenverteidiger, sagt FCK-Sportdirektor Boris Notzon. Außerdem habe er den nötigen Willen und die Einstellung, die jetzt am Betzenberg gefragt sei. Kraus selbst sagt, er freut sich auf die neue Aufgabe, die Mannschaft, die tollen Fans und auf das Stadion. Er sei davon überzeugt, dass man hier einiges erreichen könne.

STAND