Kaiserslautern FCK entlastet Ex-Vorstände nicht

Die ehemaligen Vorstände des 1. FC Kaiserslautern, Michael Klatt und Martin Bader, sind am Sonntagabend nicht entlastet worden. Das entschieden die Mitglieder des Vereins bei der Jahreshauptversammlung. Sie stimmten gegen eine Entlastung der beiden ehemaligen Vorstände. Das heißt: Die Mitglieder drücken damit aus, dass sie nicht einverstanden sind, wie Klatt und Bader den Verein im abgelaufenen Jahr geführt haben. Als Geschäftsführer der FCK-Profiabteilung sind Klatt und Bader hingegen entlastet worden.

STAND