Kaiserslautern Experten äußern sich im Kreistag zum Fluglärm

Experten der Bundeswehr haben sich am Montag im Kreistag Kaiserslautern zum Fluglärm geäußert. Das hatten die Mitglieder des Kreistages schon seit Jahren gefordert. Vertreter des Luftfahrtbundesamtes der Bundeswehr und der Luftübungsstation Polygone erklärten im Kreistag Kaiserslautern, dass es über der Westpfalz zwei Luftkampfübungsgebiete gebe. Dort würden Flugzeuge den Kampf gegeneinander üben, aber auch den Kampf gegen Luftabwehrstellungen am Boden. Im Vergleich zu den drei anderen deutschen Luftkampfübungsgebieten gebe es über der Westpfalz aber deutlich weniger Übungsflüge. Der Kreistag Kaiserslautern hat in seiner gestrigen Sitzung nichts zum Thema Fluglärm entschieden. Die Vertreter der Bundeswehr haben die Mitglieder allerdings eingeladen, unter anderem die Luftübungsstation Polygone zu besuchen.

STAND