Kaiserslautern 7-Jähriger angefahren

Bei einem Verkehrsunfall im Kaiserslauterer Stadtteil Erzhütten ist am Morgen ein 7-jähriger Junge schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der Junge mit seiner Mutter bei grün über eine Fußgängerampel gelaufen, als er vom Wagen eine 88-Jährigen erfasst wurde. Der Junge musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden, der Fahrer erlitt einen Schock. Die Polizei wirft ihm vor, dass er bei rot über die Ampel gefahren ist. Es wird aber auch überprüft, ob ein technischer Defekt an der Ampel vorliegt.

STAND