Wieder Kerosin über der Westpfalz abgelassen (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance / dpa)

Frachtflugzeug hat Probleme Wieder Kerosinablass über Westpfalz

Ein Frachtflugzeug hat am Montagnachmittag 30 Tonnen Kerosin abgelassen - unter anderem über der Westpfalz. Das Luftfahrt-Bundesamt bestätigt auf seiner Internetseite den Ablass.

Aus den veröffentlichten Flugdaten geht hervor, dass die Maschine kurz nach dem Start auf dem Flughafen Hahn technische Probleme hatte. Der Pilot drehte über dem Saarland und der Pfalz eine Schleife und flog nach Hahn zurück. Wo genau der Treibstoff abgelassen wurde, ist nicht dokumentiert.

In diesem Jahr mehr als 140 Tonnen Kerosin

Nach Angaben des Luftfahrt-Bundesamts wurde in diesem Jahr bisher dreimal Kerosin über Rheinland-Pfalz abgelassen – insgesamt mehr als 140 Tonnen. Über der Pfalz hatten allein in diesem Jahr am 5. September und Ende April zwei Maschinen insgesamt rund 120 Tonnen Treibstoff abgepumpt.

STAND