Auch die Helfer des Nikolauses sind Beschäftigte der Stadtreinigung. (Foto: SWR)

Besuch in Kita Kunterbunt Nikolaus in Zweibrücken kommt von der Stadtreinigung

Das ist mal eine saubere Sache: Der Zweibrücker Nikolaus ist bei der Stadtreinigung beschäftigt. Die Geschenke, die die Kinder von ihm bekommen, haben sie dem Müll zu verdanken.

In der Kita Arche Kunterbunt in Zweibrücken freuen sich die Kinder wie Bolle über den Nikolaus. Mit Mütze, Bart und rotem Umhang sieht er aus wie ein Nikolaus aussehen soll. Dass er von der Stadtreinigung kommt, wissen die Kinder nicht. Aber das ist auch nicht wichtig. Wichtig sind die Geschenke, und die hat der Nikolaus natürlich dabei. Das Besondere an den Geschenken ist aber, wie das Geld dafür gesammelt wurde.

Müllmänner sammeln Flaschenpfand

Die Männer von der Stadtreinigung haben das Jahr über den Müll nach weggeworfenen Pfandflaschen durchstöbert. Das Pfand haben sie eingelöst und von dem Geld die Geschenke für die Kita-Kinder.

Natürlich besuchte auch der Nikolaus die Kinder der Kita Kunterbunt in Zweibrücken. (Foto: SWR)
Die Rute konnte Nikolaus stecken lassen. Alle Kinder der Kita Kunterbund waren brav und bekamen ein Geschenk.

Müll, der achtlos weggeworfen wird, gibt es in Zweibrücken genug. Frank Dauber von der Stadtreinigung: "Die Leute schmeißen das an allen Stellen weg." Aber die Pfandflaschen darunter seien ja wie bares Geld. "Wir nehmen das, um den Kindern etwas Gutes zu tun." Inzwischen schon zum dritten Mal.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

150 bis 200 Euro - soviel Pfand geben die herrenlosen Flaschen übers Jahr her. Dazu wird gespendet, auch von den anderen Mitarbeitern des Umwelt- und Servicebetriebes Zweibrücken, zu dem die Stadtreinigung gehört. "Da kommt ein bißchen was zusammen", ist Frank Dauber stolz, "und das reicht für ein kleines Geschenk" - ein Spielzeugauto etwa oder ein kleines Einhorn.

Viel Freude bereiteten die Müllmänner den Kindergartenkindern in Zweibrücken. (Foto: SWR)
Viel Freude bereiteten die Müllmänner den Kita-Kindern in Zweibrücken.

Jedes der etwa 40 Kinder der Arche Kunterbunt bekommt eine große Geschenktüte. Die Kinderaugen leuchten. Zum Schluss verabschieden die braven Kinder - und das waren alle - den Nikolaus mit einem Lied. Dann geht es für Nikolaus weiter zum nächsten Kindergarten.

STAND