abgebrannte Rotorblätter eines Windrades (Foto: SWR)

500.000 Euro Schaden Windrad bei Vinningen in Flammen aufgegangen

Am Donnerstagabend hat ein Windrad bei Vinningen im Kreis Südwestpfalz Feuer gefangen. Die Feuerwehr konnte nur zusehen, wie das Windrad langsam abbrannte.

Nach Angaben der Polizei ist das Feuer im Generator-Block des Windrades ausgebrochen. Warum, ist noch unklar. Laut Polizei konnte die Feuerwehr in dieser Höhe die Flammen nicht direkt löschen, deshalb habe sie das Feuer kontrolliert abbrennen lassen. Der Schaden liegt etwa bei einer halben Million Euro.

Windrad bei Vinningen in Flammen aufgegangen Windrad-Brand verursacht 5000.000 Euro Schaden

brennendes Windrad bei Nacht (Foto: Polizei Pirmasens)
Das Windrad bei Vinningen brannte lichterloh. Polizei Pirmasens Bild in Detailansicht öffnen
Die Brandursache muss noch geklärt werden. Bild in Detailansicht öffnen
Der Wehrleiter der Feuerwehr, Bernd Hunsicker und sein Stellvertreter Hans-Peter Moschino. Bild in Detailansicht öffnen

Gebiet rund um Vinninger Windrad gesperrt

Wegen herabfallender Trümmerteile ist das Gebiet rund um das Windrad immer noch weiträumig abgesperrt. Der Verkehr sei aber nicht beeinträchtigt. Der Betreiber des Windrades will nach Angaben der Verbandsgemeinde einen Wachdienst engagieren, der sicherstellt, dass niemand dem Brandort zu nahe kommt. Wegen des Feuers sind möglicherweise Giftstoffe in den Boden gelangt, außerdem könnte Öl ausgetreten sein. Insgesamt stehen im Windpark Vinningen vier Windräder.

Vor zwei Jahren brannte Windrad in Martinshöhe

Vor zwei Jahren hatte ein Windrad in Martinshöhe im Kreis Kaiserslautern gebrannt. Weil damals Trümmerteile auf die Felder von Landwirten fielen, wurde die Ernte vorsichtshalber vernichtet. Eine Versicherung hatte die Landwirte Monate später für den Ausfall entschädigt.

STAND