STAND

Eine 77-jährige Frau aus Kirchheimbolanden hat 15.000 Euro an einen Trickbetrüger verloren. Ein Unbekannter gab sich am Telefon als ihr Enkel aus. Er täuschte vor, in einen Verkehrsunfall verwickelt zu sein und das Geld zu brauchen, um Schwierigkeiten vermeiden zu können. Anschließend wurde das Geld von einem Mann mittleren Alters abgeholt. Nach Angaben der Polizei hat es in letzter Zeit vermehrt Anrufe im Zusammenhang mit der Enkeltrickmasche gegeben. Die Beamten raten daher, besonders vorsichtig zu sein und sich immer rückzuversichern, wer am Telefon ist.

STAND
AUTOR/IN