Kurz gemeldet

  1. Hinterweidenthal, Kreis Südwestpfalz Keine weiteren Kontrollstellen auf B10

    Die Landesregierung plant auf der B10 zwischen Landau und Pirmasens zurzeit keine weiteren Kontrollstellen für Lkw, auch wenn die Straße künftig vierspurig ausgebaut werden soll. Das geht aus einer Antwort der Regierung auf eine kleine Anfrage des CDU-Abgeordneten Christoph Reichert hervor. Auf der B10 gibt es nachts ein Fahrverbot für Lkw, die nicht aus der Region kommen. Dies wird bisher nur an einer Stelle in Hinterweidenthal von der Polizei kontrolliert.  mehr...

  2. Kaiserslautern Jugendorganisation lädt zum "Stolperstein-Putzen" ein

    Die Jugendorganisation des Rotary Clubs Kaiserslautern lädt heute zum so genannten „Stolperstein-Putzen“ ein. Nach Angaben eines Vereinssprechers ist angedacht, in kleinen Gruppen an verschiedenen Orten in Kaiserslautern Stolpersteine zu säubern.

    In Kaiserslautern gibt es rund 100 Stolpersteine. Sie erinnern an das Schicksal von Opfern des Nationalsozialismus. Die Steine sind vor den Häusern, in denen die Menschen zuletzt gelebt haben, in den Gehweg eingelassen. Auf der Messingplatte sind ihre Lebensdaten zu lesen. Die Jugendorganisation des Rotary Clubs will mit der Putzaktion auf das Schicksal der Menschen aufmerksam machen. Ein Sprecher sagte, heute würden die ersten Steine geputzt. Nach und nach sollen dann alle Stolpersteine gesäubert werden. Die Aktion beginnt um 12 Uhr im Musikerviertel in Kaiserslautern. Um 14 Uhr gibt es ein Treffen in der Königsstraße, wo über das Schicksal einer jüdischen Familie berichtet wird.  mehr...

  3. Zweibrücken Demokratiefest auf der Hahnberghütte

    Die Herzog-Wolfgang-Realschule plus in Zweibrücken, sowie der Pfälzerwaldverein und die Siebenpfeiffer-Stiftung laden heute zu einem Demokratiefest ein. Ein Sprecher sagte, dabei soll auch der so genannte „Demokratie-Wanderweg“ vorgestellt werden.

    Der Weg führt vom Parkplatz der Herzog-Wolfgang-Realschule plus in Zweibrücken hoch zur Hahnberghütte. Die Strecke haben sich die Schüler nach Angaben einer Schulsprecherin gemeinsam mit dem Pfälzerwaldverein ausgedacht. Am Anfang und Ende des Wegs stehen jeweils Schautafeln. Eine befasst sich mit dem Leben von Philipp Jakob Siebenpfeiffer, der das Hambacher Fest 1832 organisiert hat. Die andere Schautafel gibt Informationen zum Thema Pressefreiheit. Neben der Möglichkeit, die Strecke zu wandern, gibt es nach Angaben der Organisatoren zum Beispiel auch Musik. Das Demokratiefest beginnt um 10 Uhr auf der Hahnberghütte in Zweibrücken.  mehr...

  4. Johanniskreuz, Kreis Kaiserslautern Luchs-Projekt von UN ausgezeichnet

    Das Luchsprojekt im Pfälzerwald ist von den Vereinten Nationen ausgezeichnet worden. In der Begründung heißt es, das Projekt trage vorbildlich dazu bei, den Menschen die biologische Vielfalt zu vermitteln. Die Vereinten Nationen haben dieses Jahrzehnt zur Dekade der biologischen Vielfalt ausgerufen. Im Luchs-Projekt wurden bisher acht Luchse im Pfälzerwald neu angesiedelt. Mittlerweile gibt wurden auch schon zwei Luchsbabys geboren.  mehr...