Hier sind die good news aus Rheinland-Pfalz - trotz Flutkatastrophe und Corona-Pandemie gab es nämlich auch positive Nachrichten. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jens Büttner)

Von einer Lebensretterin, einer Millionenspende und einem Ehering

Jahresrückblick 2021 - Das waren die guten Nachrichten!

STAND
AUTOR/IN
Andrea Lohmann

Auch genug von schlechten Nachrichten? Hier sind zwölf gute Nachrichten und kuriose Geschichten aus Rheinland-Pfalz:

Zu den besten positiven Nachrichten gehören die, in denen ein Menschenleben gerettet werden konnte. In Zeiten der Corona-Pandemie gilt das wohl noch mehr als sonst.

Manches war Zufall, manches vielleicht Glück, sicher ist aber: Ohne das beherzte Eingreifen einer jungen Frau hätte ein Rollstuhlfahrer diesen Hausbrand nicht überlebt.

Flammen schlagen aus einem Haus in Boppard-Buchholz. Ein Rollstuhlfahrer wurde von einer jungen Frau gerettet. (Foto: SWR)

Das Haus der Eheleute Warlich aus Bad Neuenahr-Ahrweiler wurde durch die Flutkatastrophe zum Sanierungsfall. Jetzt sind sie vorerst in ein Tiny House gezogen und es ist klar: Glück ist in der kleinsten Hütte.

So sah es in Bad Neuenahr-Ahrweiler beim Ehepaar Warlich nach der Flutkatastrophe aus. Sie sind glücklich, nun in in Tiny House eingezogen zu sein. Glück auf 30-Quadratmetern. (Foto: SWR)

Die Flutkatastrophe war eine Welle der Zerstörung, das Wasser hat große Autos und kleine Schmuckstücke mit sich gerissen. Im Schlamm hat Wolfgang Horna aus Ahrweiler etwas sehr Wertvolles gefunden: Hoffnung.

Wolfgang Horna aus Ahrweiler hat im Hochwasserschlamm nach der Flutkatastrophe seinen Ehering wiedergefunden. Für das Ehepaar Horna ein zeichen der Hoffnung. (Foto: SWR)

Diese Geschichte fällt eher in die Kategorie kurios. Rehbock Hansi ist in Otterbach (Landkreis Kaiserslautern) bekannt wie eine bunte Kuh - weshalb er auch einen Namen hat. Ein zahmes Haustier ist er trotzdem nicht.

Dieser stadtbekannte Rehbock brach in Otterbach in Arztpraxis ein. Die Polizei rückte an und beförderte das Tier zurück in die Natur. (Foto: Pressestelle, Pressestelle Westpfalz)
Pressestelle Pressestelle Westpfalz

Gut, dass die Feuerwehr Mainz eine Nagelschere parat hatte - und einen Kollegen mit ruhiger Hand.

Die Feuerwehr Mainz hat im Sommer in Mainz einen kleinen Igel befreit, der sich in einem Netz verfangen hatte. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/Feuerwehr Mainz )
picture alliance/dpa/Feuerwehr Mainz

20 Jahre ist der Vollblüter Mitiaro. Sein Stall in einem Stadtteil von Bad Neuenahr-Ahrweiler wurde von den Wassermassen der Flutkatastrophe im Ahrtal mitgerissen. Die Besitzer-Familie konnte sich nicht vorstellen, ihr Pferd lebend wiederzufinden. Doch es kam anders.

Das Pferd Mitiaro wurde in der Flutkatastrophe im Ahrtal 10 Kilometer abgestrieben, überlebte und konnte gerettet werden. (Foto: SWR)

Die Oswald von Nell-Breuning Allee im Trierer Stadtteil Mariahof war jahrelang eine Todesfalle. Immer wieder kamen dort Eichhörnchen ums Leben. Die Lösung: Eine Geierlay für die kleinen Nagetiere.

Weniger Verkehrstote: In Trier gibt es eine Eichhörnchenbrücke über eine viel befahrene Straße, auf der immer wieder Tiere überfahren wurden. Jetzt können die Nager die Straße sicher über das Seil überqueren. (Foto: IMAGO, Image/Zuma Press)
Image/Zuma Press

 

Die Einwohner von Bad Kreuznach haben sich ordentlich ins Zeug gelegt, um den Klimaschutz ein bisschen voran zu bringen.

Für den Klimaschutz haben die Stadtwerke in Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz 600 Bäume gepflanzt. Diese haben die Bürger und Bürgerinnen durch eingespartes CO2 "erwirtschaftet" (Foto: IMAGO, imago/Ralph Peters)
imago/Ralph Peters

Knapp bei Kasse - das war bei dem Buchdrucker Gutenberg nichts Ungewöhnliches. Das Mainzer Gutenberg-Museum bekam 2021 eine Spende, von der ihr Namensgeber nur träumen konnte.

Gutenberg-Büste in Mainz mit Maske zum Schutz vor Corona und Narrenkappe (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Andreas Arnold)
picture alliance/dpa | Andreas Arnold

Weißt Du wie viel Sternlein stehen - das mag sich ein Vierjähriger aus Ludwigshafen gefragt haben, als er nachts von zuhause ausbüxte. Es folgte eine Übernachtungsparty, von der kleine Jungs sonst nur träumen können.

Ein Vierjähriger büxte in Ludwigshafen nachts auf und wurde von einem aufmerksamen Passanten zu einer Polizeiwache gebracht. Dort schlief er den Schlaf der Gerechten, bis seine Eltern in abholten. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Sven Hoppe)
(Symbolbild) picture alliance/dpa | Sven Hoppe

3 Zimmer, Küche, Bad - das ist den Pfälzern und Pfälzerinnen einfach zu langweilig für eine Ferienwohnung. Ob Gefängnis, Eisenbahnwaggon oder Kirche - der Ferien-Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Jetzt kommt eine weitere Übernachtungsattraktion hinzu. Ob es ein Luftschloss wird, bleibt abzuwarten.

Diese ausgediente Transall-Maschine hat früher Truppen und Flüchtlinge transportiert. Jetzt steht sie in zweibrücken in Rheinland-Pflaz auf dem Flugplatz und wird zu einer Ferienwohnung umgebaut. 2023 soll sie bezugsfertig sein. (Foto: SWR)

So viel sei verraten, Rom und Neapel sind die falsche Richtung, wenn Sie auf der Suche nach der weltbesten Pizza neapolitanischer Art sind.

Die weltbeste Pizza nach neapolitanischer Art kommt aus Ingelheim und wird von Francesco Ialazzo gebacken. Er hat sich gegen 900 andere Pizzabäcker aus der ganzen Welt durchgesetzt. (Foto: SWR)
Dahn

Urlaub mal anders 5 außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten in der Pfalz

Auf dem Zweibrücker Flugplatz können Gäste künftig in einem ehemaligen Militärflugzeug übernachten. Nicht die einzige kuriose Übernachtungsmöglichkeit in der Westpfalz.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Informationen Bundesweit 122 neue Todesfälle gemeldet

Corona-Regeln, aktuelle Zahlen und alles rund ums Impfen: Die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz finden Sie hier bei uns im Liveblog.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Andrea Lohmann