Invasive Arten auf dem Vormarsch

Nil- und Kanadagänse nehmen Überhand und sollen bejagt werden

STAND

Video herunterladen (7,6 MB | MP4)

Nil- und Kanadagänse sollen stärker bejagt werden. Denn sie machen sich vor allem über die Felder der Bauern her und verdrängen einheimische Vogelarten. Zwei Jäger aus der Pfalz wollen die Population verkleinern, aber keineswegs ausrotten.

Koblenz

Waschbären, Nilgänse und Co. bedrängen heimische Tiere Bedrohung durch invasive Tierarten an Rhein, Mosel, Lahn und Ahr

Invasive Tierarten wie der Waschbär breiten sich auch im Norden von Rheinland-Pfalz immer mehr aus. Nach Angaben des Landesjagdverbands werden immer mehr dieser eingewanderten Kleinbären bejagt.  mehr...

Neuer Leitfaden So sollten Sie mit Wildtieren umgehen

Geschichten über wilde Tiere in der Stadt kennt fast jeder: Von Füchsen im Garten bis hin zu Spatzen, die ins Haus fliegen. Es gibt aber auch Schadensfälle. So verhalten Sie sich richtig.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR