Weltkarte der Kita Saalmühle in Ingelheim, in dem Kinder aus vielen Nationen sind. (Foto: SWR)

Integration ukrainischer Kinder

Nach der Flucht: Neuanfang für Fünfjährigen in Ingelheimer Kita

STAND
AUTOR/IN

In Rheinland-Pfalz haben die ersten Kitas Kinder aus den Kriegsgebieten in der Ukraine aufgenommen. Die Kleinen sprechen kein Deutsch. Das ist zurzeit das größte Problem.

"Ich gehe kurz weg", spricht die Erzieherin, Sabrina Haas, in der Ingelheimer Kita "An der Saalmühle" in ein Tablet. Eine weibliche Stimme aus der Google-Übersetzer App wiederholt es auf Russisch. Der 5-jährige Daniil (Name geändert) steht daneben und nickt. Das Tablet und die Erzieherin Sabrina Haas sind seine Verbindung zu einer fremden Welt geworden. Seit einer Woche ist er in der städtischen Kita "An der Saalmühle" in Ingelheim. Und ohne die Übersetzungs-App würde ihn hier niemand verstehen.

Nur wenige ukrainische Kinder in Kitas

Daniil ist eines von 73 ukrainischen Kindern, die in rheinland-pfälzischen Kitas angemeldet sind (Stand 19.4.). Und auch in den 68 Kitas in Trägerschaft der Kirchengemeinden des Bistums Mainz gibt es derzeit nur drei ukrainische Kinder und gerade einmal 30 Anfragen. Christian Bittmann, Regionalleiter der Kitas im Bistum Mainz, vermutet, dass die Familien noch gar nicht richtig hier angekommen sind. "Wer gerade erst vor dem Krieg geflohen ist, möchte sein Kind vielleicht nicht gleich in eine Kita geben, sondern erst einmal Fuß fassen."

"Daniil, braucht die Sicherheit. Er muss wissen, dass ich da bin."

Sprachbarriere ist für ukrainische Kinder großes Problem

Die Kinder spielen im Garten der Ingelheimer Kita. Daniil gesellt sich mal zu diesem, mal zu jenem Grüppchen. Noch gehört er nirgendwo richtig dazu. "Er schaut immer, wo ich bin", erzählt Sabrina Haas, die Erzieherin, die Daniil's Bezugsperson ist. "Daniil, braucht die Sicherheit. Er muss wissen, dass ich da bin."

Mainz

Nach Flucht vor Krieg So werden Kinder aus der Ukraine an rheinhessischen Schulen aufgenommen

An vielen Schulen in der Region werden mittlerweile geflüchtete Kinder aus der Ukraine unterrichtet. Allein in Rheinhessen sind es rund 350.  mehr...

Was der Kleine auf der Flucht und in der Ukraine mit seinen Eltern erlebt hat, wissen sie in der Kita nicht. "Wir fragen die Eltern nur: Gibt es etwas, das wir wissen müssen? Sie müssen selbst entscheiden, wie viel sie preisgeben wollen", erklärt die Leiterin der Kita, Susanne Clemen. Für die anderen Kinder in der Kita ist das, was Daniil erlebt hat, kein großes Thema. "Das ist so faszinierend. Die Kinder, die stecken das ganz anders weg als wir Erwachsene. Sie wissen, dass dort, wo Daniil herkommt, Krieg ist, aber sie behandeln ihn deswegen nicht anders", erzählt Haas.

Audio herunterladen (8,6 MB | MP3)

Kinder nicht gleich als kriegstraumatisiert stigmatisieren

Daniil spielt gern im Sand oder in der Bauecke. Das geht auch ohne viel Worte. Was den Erzieherinnen aufgefallen ist: Er macht öfter kaputt, als dass er aufbaut und wirft auch mal Spielzeug durch die Luft. Aber das gleich auf ein Kriegs- oder Fluchttrauma zurückführen? Haas schüttelt den Kopf: "Das geht mir zur weit. Vielleicht ist er einfach nur ein wilder Junge." Er soll nicht gleich in eine Schublade gesteckt werden. "Mir ist es wichtig, dass wir das sehr achtsam beobachten. Und wenn sich herausstellen sollte, dass er zusätzliche Hilfe braucht, dann haben wir dafür Psychologen, die uns unterstützen", ergänzt Clemen.

Herzenssache Spendenaktion Flüchtlingshilfe für Kinder aus der Ukraine

Krieg in der Ukraine: Wir lassen traumatisierte Kinder und ihre Familien nicht im Stich, die in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und im Saarland einen sicheren Zufluchtsort suchen.  mehr...

In der Kita "An der Saalmühle" in Ingelheim gibt es Kinder aus vielen verschiedenen Nationen, aber Daniil ist das einzige ukrainische Kind. Haas wünscht sich für Daniil, dass noch ein weiteres ukrainisches Kind dazu käme. "Die beiden könnten sich in ihrer Sprache unterhalten. Das würde zwar für uns noch mehr Arbeit bedeuten, aber für die Kinder wäre es ganz klar ein Vorteil."

Kontakt zu anderen Kindern führt zu Normalität zurück

Welche Möglichkeiten gibt es, einem Kind, das aus seiner vertrauten Umgebung gerissen wurde, Stabilität und Sicherheit zu geben? Psychologen sind sich einig: Alltagsroutinen können den Kindern helfen. "Und der Kontakt zu anderen Kindern", meint der Sozialpädagoge Heinz Müller vom Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz (ism). "Für die Kinder ist es enorm wichtig, dass sie ihre Schicksalserfahrungen, es muss nicht gleich ein Trauma sein, mit Normalität kompensieren können."

Integration ist für Kinder und Erzieherinnen ein Kraftakt

Doch manchmal wird Daniil alles zuviel. Dann spricht der Fünfjährige in die Übersetzer App: "Ich kann nicht mehr." Das war an dem Tag, als die anderen Kinder einen Regenwurm gefunden und sorgsam in Gras gebettet hatten. Daniil wollte nur sehen, was sich unter dem Gras verbirgt und die Kinder haben den Wurm verteidigt. "Solche Missverständnisse gibt es dauernd", erzählt Clemen. "Er fühlte sich ausgeschlossen. An dem Tag musste er noch viele andere Zurückweisungen verkraften. Das war dann am Ende zu viel."

Neuerburg

Ukrainische Kinder in der Südeifel Eifel-Bürgermeister: "Brauchen mehr Kita-Personal für Geflüchtete"

Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Südeifel, Moritz Petry (CDU), fordert mehr Personal in Kitas und Schulen, damit Flüchtlinge aus der Ukraine besser integriert werden können.  mehr...

Krieg gegen die Ukraine Wie RLP Schulen und Kitas auf Ukraine-Flüchtlinge vorbereitet

Kinder und Jugendliche aus dem ukrainischen Kriegsgebiet sollen in RLP die Schule und Kitas besuchen können - und das möglichst unkompliziert.  mehr...

Aktuelle Berichte, Videos und Reportagen Krieg in der Ukraine: Was bedeutet das für den Südwesten?

Der Krieg in der Ukraine hat auch Auswirkungen auf Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Aufnahme ins Bildungssystem Mehr als 3.000 junge Ukrainer an Schulen in RLP

Das Bildungsministerium bemüht sich um Lehrkräfte mit Ukrainisch-Kenntnissen. Denn die Schulen in Rheinland-Pfalz haben bisher mehr als 3.000 Kinder und Jugendliche aufgenommen.  mehr...

Hilfsangebote in Rheinland-Pfalz auf Ukrainisch Найважливіші пропозиції допомоги у землі Рейнланд-Пфальц – українською мовою

Як я можу отримати медичну допомогу? Де знайти житло та як купити продукти? Відповідаємо на найгостріші питання німецькою та українською мовами. Wir beantworten die drängendsten Fragen auf Deutsch und Ukrainisch.  mehr...

STAND
AUTOR/IN