STAND

Der Corona-Impfstoff kann kommen: In Rheinland-Pfalz sind alle 31 Corona-Impfzentren und mobile Impfteams startklar.

Das teilte der Gesundheitsstaatssekretär und Landesimpfkoordinator Alexander Wilhelm (SPD) im Impfzentrum in Koblenz mit. Auch in der Westpfalz waren die Impfzentren am Dienstag bezugsfertig geworden.

Video herunterladen (5,3 MB | MP4)

Wenn eine Zulassung für einen Impfstoff da sei, werde es eine zentrale Telefonnummer für die Terminvergaben geben, so Wilhelm weiter. Diese werde veröffentlicht, sobald ein Start der Impfungen verlässlich planbar sei. Die europäische Arzneimittelbehörde EMA will am 21. Dezember ihr Gutachten über die Zulassung des Corona-Impfstoffs der Unternehmen Biontech und Pfizer vorlegen - acht Tage früher als zuletzt geplant.

"Hoffnung auf Wende im Kampf gegen die Pandemie"

Wilhelm ermutigte die Rheinland-Pfälzer, sich impfen zu lassen: "Der nahende Beginn der Schutzimpfungen gibt Hoffnung, dass wir vor einer Wende im Kampf gegen die Pandemie stehen." Zunächst sollten Menschen mit sehr hohem und hohem Risiko, schwer zu erkranken oder zu sterben, geimpft werden. Zudem würden Personen mit hohem Risiko, sich anzustecken, geimpft. Je mehr Menschen sich impfen lassen, desto stärker sei der Schutz in der Gesellschaft.

Noch kein konkreter Starttermin für Impfungen

Wann die Impfungen beginnen, sei derzeit noch unklar. Es gebe vom Bund die Zusage, "alle Aktivitäten zu entfalten", dass eine Zulassung des Impfstoffes von der zuständigen Europäischen Arzneimittelbehörde EMA "frühestmöglich - um den Jahreswechsel herum - gelingt", sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums.

Wenn alles optimal laufe, bestünde die Hoffnung, dass in Rheinland-Pfalz möglicherweise bereits am 27. Dezember eine erste Charge eines Impfstoffes zur Verfügung stehen könnte, wenn auch nur in einem zunächst begrenzten Umfang. Es könnten daher am 27. Dezember erste mobile Impfteams zu Impfungen in Heimen aufbrechen, hieß es.

36 "Impfstraßen" am Start

Das Ministerium geht davon aus, dass anfangs pro Tag landesweit bis zu 7.200 Menschen eine Impfung bekommen könnten. Insgesamt gebe es zunächst 36 "Impfstraßen" in den Zentren, auf denen täglich 200 Menschen geimpft werden könnten. Die Struktur lasse sich aber noch ausbauen.

Rheinland-Pfalz

Die wichtigsten Fragen und Antworten FAQ zur Corona-Impfung und zum Impfstoff

Das Thema Corona-Impfung beschäftigt viele Menschen. Wir geben Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Impfstoff, Funktionsweise und Nebenwirkungen.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Fragen und Antworten Wissenswertes zur Corona-Impfung in Rheinland-Pfalz

Von der Terminvergabe bis zur Spritze: Hier alle Details zur Organisation der Corona-Impfung in Rheinland-Pfalz. Wir sammeln fortlaufend alle wichtigen Informationen in unserem Überblick.  mehr...

Mitglied der Impfkommission Fred Zepp Die wichtigsten Antworten zur Corona-Impfung

Corona-Impfstoffe stehen kurz vor der Zulassung, die Organisation der Impfungen laufen ebenfalls auf Hochtouren. Eine Mammutaufgabe, zu der sich viele Fragen stellen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN