Ein weißes Auto steht auf einem Parkplatz in Teneriffa. Im Hintergrund sind strahlend blauer Himmel und die Spitze eines Berges zu sehen. (Foto: IMAGO / agefotostock)

Herbstferien in Rheinland-Pfalz

Warum der Mietwagen im Ausland so teuer ist

STAND

Wer in den rheinland-pfälzischen Herbstferien günstig verreisen möchte, hat besser sein eigenes Auto dabei. Denn: Mietwagen sind immer noch deutlich teurer als vor der Pandemie.

Mal wieder ist Corona Schuld - auch an den hohen Preisen für Mietwagen. Während der Zeit der Reisebeschränkungen in den letzten anderthalb Jahren hatten die Mietwagen-Anbieter ihre Flotten verkleinern müssen. Jetzt, wo die Nachfrage in die Höhe schießt, können die nachbestellten Autos seit Monaten nicht so schnell geliefert werden, denn den Autobauern fehlen für die Herstellung Halbleiter und andere Bauteile.

Fertige Neuwagen verkaufen die Hersteller außerdem bevorzugt an Privatkunden, weil diese mehr zahlen, als groß abnehmende Mietwagen-Unternehmen, die in der Vergangenheit noch hohe Rabatte auf den Listenpreis bekamen.

Wie ist die Lage in den Herbstferien?

Im Sommer lagen die Preise beispielsweise auf Mallorca bei bis zu 200 Euro pro Tag für einen Kleinwagen. Diese Spitzenpreise sind jetzt im Herbst leicht gesunken, trotzdem bleiben sie weiter höher als vor der Pandemie - auch wegen der Pandemie, schätzt SWR-Spanien-Korrespondent Oliver Neuroth: "Die Anbieter nutzen die Reiselust der Menschen gerade aus, um ihre Verluste durch die Pandemie mit hohen Preisen auszugleichen." Auch die allgemeine Preisbildung durch Inflation spiele mitunter eine Rolle.

Mietwagen von Deutschland aus buchen

Julia Gerhards von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz empfiehlt, den Mietwagen von Deutschland aus zu buchen, am besten frühzeitig. Trotzdem komme es vereinzelt vor, dass die gebuchte Fahrzeug-Kategorie vor Ort plötzlich nicht mehr verfügbar ist. Das könne an kurzfristigen Schäden an den Fahrzeugen liegen.

Ein defektes Auto könnten einige Vermieter so schnell nicht ersetzen, weil die Flotten immer noch klein seien. "Man sollte vorher damit rechnen, möglicherweise doch noch vor Ort umbuchen oder bei einem anderen Anbieter teurer mieten zu müssen", so Gerhards. Wer erst vor Ort ein Auto mieten möchte, sollte dies wiederum lieber direkt am Flughafen (nicht erst im Ferienort) machen und die Konkurrenz-Situation der Anbieter nutzen, die dort meist dicht an dicht um Kunden werben - das kann die Preise senken.

Kaiserslautern

1.000 Mitarbeiter betroffen Kurzarbeit bei Opel wegen Halbleiterkrise

Knapp 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Opel-Werkes in Kaiserslautern sind zurzeit in Kurzarbeit. Schuld daran: Der Mangel an sogenannten Halbleitern.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Land schafft die meisten Corona-Regeln ab Herbstferien in den Niederlanden ohne Abstand und Masken möglich

In den Niederlanden fällt ab dem 25. September ein Großteil der Corona-Regeln weg. Was ist dort dann wieder möglich und was bedeutet das für Urlauber im Nachbarland?  mehr...

STAND
AUTOR/IN