Hochwasser-Katastrophe in Rheinland-Pfalz

Vier Wochen nach der Flut im Ahrtal

STAND

Video herunterladen (5,5 MB | MP4)

Das Hochwasser hat entlang der Ahr große Zerstörung angerichtet. Vier Wochen später sind immer noch tausende Einsatzkräfte vor Ort. Sie helfen bei der Vermisstensuche, beim Aufräumen und dem Wiederaufbau. Die Bewohner des Ahrtals kämpfen teilweise mit Traumata aus der Flutnacht.

Rheinland-Pfalz

Die Lage nach der Flutkatastrophe Geschenk-Aktion für Kinder im Ahrtal

In den von der Flutkatastrophe zerstörten Regionen in Rheinland-Pfalz läuft der Wiederaufbau. Viel ist geschafft, viel ist noch zu tun. Hier die aktuelle Lage.

Am Mittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Ahrweiler, Antweiler, Altenahr, Schuld, Insul, Bad Neuenahr-Ahrweiler

SWR-Datenanalyse zur Flutkatastrophe an der Ahr Noch 2 Vermisste - Aktuelle Daten und Fakten

Mehr als 130 Tote, Tausende sind obdachlos. Hunderte Gebäude sind weggerissen. Satellitenbilder zeigen annähernd, wie groß die Zerstörung an der Ahr ist. Eine SWR-Datenanalyse.

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Das Ahrtal vier Wochen danach Vermisstensuche, Aufräumen und Wiederaufbau

Vier Wochen nach der Flutkatastrophe an der Ahr sind noch immer mehr als 3.000 Einsatzkräfte vor Ort. Eine der größten Aufgaben ist derzeit die Wiederherstellung der Wasser- und Abwasserleitungen in der Region.

Irrel

Nach dem Hochwasser in der Eifel Bilder vier Wochen nach der Flut

In der Region Trier haben sich vor vier Wochen kleine Flüsse wie die Nims, die Prüm oder die Kyll in reißende Ströme verwandelt. Das Wasser riss Autos, Öltanks und Bäume mit. Die Schäden sind immens - die Aufräumarbeiten laufen noch immer.

STAND
AUTOR/IN
SWR