STAND

Es war nasskalt und wegen Corona wurde die genaue Strecke geheimgehalten. Trotzdem haben zwei Dutzend Motorrad-Nikoläuse wieder Spenden für ein Kinderhospiz in der Pfalz gesammelt.

Seit 2016 sammeln die "Harley Davidson riding Santas" auf ihrer alljährlichen Tour für das Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen (Rhein-Pfalz-Kreis) - ein Heim für krebskranke Kinder. In diesem Jahr fuhren die als Nikoläuse verkleideten Biker auf ihren schweren Maschinen coronabedingt nicht im großen Verbund sondern nur in kleinen Grüppchen durch die Pfalz, wie Sprecher Patrick Kuntz sagte.

Video herunterladen (3,9 MB | MP4)

Wenige Zuschauer an der Strecke

Die "Santas" hätten etwa 20 Beutel mit Geschenken für Kinder und Senioren bei Gemeinden in der Region abgegeben. Angesteuert wurde unter anderem das Kinderheim Maria Regina in Silz und das katholische Altenzentrum in Landau.

Patrick Kuntz fährt in seinem Nikolauskostüm auf seiner Harley Davidson über die Straßen.  (Foto: SWR)
Harley Davidson Liebhaber Patrick Kuntz fährt am Nikolaustag in seinem Nikolauskostüm durch die Südpfalz. Er möchte gute Laune verbreiten und den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Bild in Detailansicht öffnen
Gemeinsam mit seinen Mitfahren sammelt er Spenden für das Kinderhospiz „Sterntaler“ in Dudenhofen. Bild in Detailansicht öffnen
Aufgrund der Corona Pandemie können die 25 Harley Davidson Enthusiasten dieses Jahr leider nicht gemeinsam fahren. Damit die Tour trotzdem stattfinden kann, haben sie sich in Zweiergruppen aufgeteilt. Bild in Detailansicht öffnen
„Wir wollen einfach Spaß haben. Wir wollen gute Laune verbreiten und den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern.“ Bild in Detailansicht öffnen

In den vergangenen Jahren säumten zahlreiche Begleiter die Strecke, und an den Zwischenstationen kam es zu herzlichen Begegnungen. Diesmal sei es etwas trostlos gewesen, sagte Kuntz. "Wir hatten wenige Zuschauer, die Orte waren wegen Corona und wegen des nasskalten Wetters wie leer gefegt."

"Trotz Corona wollten wir in diesem Jahr wieder am Nikolaustag zeigen: Wir sind für euch da - auch in diesen schwierigen Zeiten."

Patrick Kuntz von den "Harley Davidson riding Santas"

Die Gruppe habe dies aber bewusst so gewählt und diesmal die genaue Strecke nicht öffentlich gemacht. "Die Behörden hätten dies als Einladung zur Versammlung verstehen können", erläuterte Kuntz.

Im vergangenen Jahr kamen bei der Aktion der Biker rund 53.500 Euro zusammen, deutlich mehr als in den Vorjahren. "Trotz Corona wollten wir in diesem Jahr wieder am Nikolaustag zeigen: Wir sind für euch da - auch in diesen schwierigen Zeiten", sagte Kuntz.

Harley Davidson riding Santas

Patrick Kuntz fährt am Nikolaustag mit 25 weiteren Harley Fahrern im Weihnachtsmannkostüm durch die Südpfalz und sammelt Spenden für das Kinderhospiz „Sterntaler“.  mehr...

STAND
AUTOR/IN