Eine Lehrerin schreibt in einer Grundschule Wörter mit "Sp" am Anfang an eine Tafel.  (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

"Gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit"

Grundschullehrer aus RLP haben in Frankfurt demonstriert

STAND

Unter dem Motto "Gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit" haben hunderte Grundschullehrkräfte am Samstag in Frankfurt demonstriert.

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hatte Grundschullehrerinnen und -lehrer zu einer Demonstration durch die Frankfurter Innenstadt aufgerufen. Dem Aufruf waren nach Angaben der Veranstalter etwa 2.000 Menschen gefolgt. Die Polizei sprach von etwa 1.500 Teilnehmenden.

Die Gewerkschaft fordert, dass Lehrkräfte an Grundschulen in Hessen und Rheinland-Pfalz genauso bezahlt werden wie ihre Kollegen, die in anderen Schularten unterrichten. Grundschullehrkräfte leisteten im Vergleich zu den Kollegen anderer Schularten, etwa Gymnasien oder Realschulen, gleichwertige Arbeit und verdienten daher eine entsprechende Bezahlung, erklärte der Landesvorsitzende der rheinland-pfälzischen GEW, Klaus-Peter Hammer.

"RLP lässt keine angemessene Wertschätzung erkennen"

Ein Bundesland nach dem anderen führe eine adäquate Bezahlung seiner Grundschullehrkräfte ein. Rheinland-Pfalz dagegen hinke hinterher und lasse weiter keine angemessene Wertschätzung von Grundschullehrkräften erkennen, so der GEW-Landesvorsitzende.

Schon jetzt sei eine Abwanderung qualifizierter Grundschullehrkräfte in Nachbarbundesländer mit höherer Grundbesoldung zu spüren. Das Bildungsministerium rechtfertigt den Unterschied in der Bezahlung damit, dass in Rheinland-Pfalz im Vergleich zu anderen Bundesländern Grundschullehrer bereits zum Berufsstart in eine höhere Besoldungsgruppe eingegliedert würden.

Rheinland-Pfalz

Umfrage zu Arbeitsbelastung an Schulen GEW: Lehrer in Rheinland-Pfalz "sind einfach platt"

Die Lehrergewerkschaft GEW beklagt eine zunehmende Arbeitsbelastung an den Schulen in Rheinland-Pfalz. Besonders zwei Schultypen seien betroffen.

Bildungsverbände schlagen Alarm Lehrermangel, Gaskrise, Corona: Große Sorgen in RLP vor Schulstart

Schon vor Beginn des neuen Schuljahres in Rheinland-Pfalz läuten Bildungsverbände im Land die Alarmglocken. So sei der Lehr- und Fachkräftemangel gravierender denn je.

Klüsserath, Leiwen, Föhren

Lehrermangel in der Region Trier Personalnot an Schulen: Wenn Eltern für Lehrer einspringen müssen

Rund 600 Lehrer fehlen laut Elternvertretern in der Region Trier. Vor allem in Grundschulen fällt häufig Unterricht aus, zum Beispiel an einer kleinen Schule an der Mosel.

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Ditzingen

Personalnot in der Schule Schulleiter: Lehrermangel 2022 "besonders auffällig"

Schulen leiden unter Personalnot. Das ist nicht neu. Es sei aber besonders auffällig in diesem Jahr, berichtet ein Schulleiter aus Ditzingen.

STAND
AUTOR/IN
SWR