STAND

In der Vulkaneifel haben Arbeiten für die Kartierung des Grünlandes begonnen. Diese Kartierung soll nach Angaben der rheinland-pfälzischen Umweltministerin Ulrike Höfken (Grünen) in ganz Rheinland-Pfalz durchgeführt werden. Die dabei erfassten Informationen sind nach den Worten der Ministerin von entscheidender Bedeutung für den Artenschutz. Das Land erlebe einen drastischen Rückgang der Tier- und Pflanzenarten. Die Kartierung könne wichtige Grundlage für Verhandlungen zwischen Landwirtschaft und Umweltministerium werden, so die Ministerin. Die Kartierung soll in sieben Jahren fertiggestellt sein.

STAND
AUTOR/IN