STAND

Abends mal wieder einen Trinken gehen? Auf der Wanderung eine kurze Rast im Gasthaus? So sieht es im Lockerungs-Dickicht derzeit in der Gastronomie aus:

Was ist in der kommenden Woche geplant?

Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) will, dass es in der Außengastronomie keine Testpflicht mehr gibt. Gleichzeitig soll es eine möglichst umfassende, digitale Kontaktnachverfolgung geben. Die Innengastronomie soll öffnen können. Das Ganze soll ab Mittwoch (2. Juni) gelten, und zwar für Regionen, in denen die Bundesnotbremse nicht gilt. Einen Tag vorher will Dreyer ihre Vorschläge dem Ministerrat vorlegen. Dann sollen auch weitere Details geklärt werden.

Wie sieht es zur Zeit aus, zum Beispiel wenn die 7-Tage-Inzidenz in meiner Kommune schon unter 50 liegt?

Gastronomische Einrichtungen dürfen dann sowohl den Innen- als auch den Außenbereich öffnen. Es herrschen die allgemeinen Schutzmaßnahmen und das Hygienekonzept der Kneipe oder des Restaurants. So gilt zwischen den Gästen unterschiedlicher Tische sowie beim Warten das Abstandsgebot. Außerdem gibt es immer noch die Maskenpflicht für Personal und Gäste. Besucher können die Maske unmittelbar am Platz abnehmen. Kontakte müssen erfasst werden, und der Besuch muss im Voraus gebucht werden. Zudem gibt es noch die Testpflicht. Eine Bewirtung an der Theke ist nicht erlaubt.

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Lage im Land Corona-Live-Blog in RP: Ministerium will Ende der kostenlosen Tests im Oktober

Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt in Rheinland-Pfalz wieder, bewegt sich aber immer noch auf niedrigem Niveau. Die aktuelle Entwicklung hier im Blog.  mehr...

Wie ist es, wenn die 7-Tage-Inzidenz in meiner Kommune unter 100 liegt?

Restaurants, Speisegaststätten, Bars, Kneipen, Cafés, Shisha-Bars, Eisdielen, Eiscafés oder Vinotheken sind geschlossen. Abhol- und Bringdienste sowie der Straßenverkauf und Ab-Hof-Verkauf sind erlaubt. Gastronomische Einrichtungen können den Außenbereich öffnen. Hierbei gelten die allgemeinen Schutzmaßnahmen, insbesondere das Abstandsgebot und die Maskenpflicht. Ansonsten gelten die Bestimmungen wie bei einer Inzidenz unter 50: Hygienekonzept, Testpflicht, Abstand, Maske, Kontakterfassung.

Und was ist, wenn die Inzidenz in meiner Kommune über 100 liegt?

Das ist derzeit in Rheinland-Pfalz nicht der Fall. Dann wären gastronomische Einrichtungen, auch solche, in denen Speisen zum Verzehr an Ort und Stelle abgegeben werden, geschlossen. Darüber hinaus gäbe es weitere Restriktionen und nur ganz wenige Ausnahmen, zum Beispiel für Speisesäle in Pflegeeinrichtungen.

Wo sehe ich, welche Inzidenz meine Stadt oder mein Kreis aktuell aufweist?

Das sehen Sie hier auf unserer Karte mit den Angaben des Landesuntersuchungsamtes.

Mainz

Corona-Regeln in Rheinland-Pfalz Rheinland-Pfalz öffnet sich: Volksfeste erlaubt, Discos öffnen

Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat verkündet, auf was viele gewartet haben: Ab Freitag sind unter anderem wieder Großveranstaltungen mit bis zu 5.000 Besuchern erlaubt. Und es gibt weitere Lockerungen.  mehr...

Mainz

Lockerung der Corona-Regeln geplant Testpflicht für Außengastronomie soll in Rheinland-Pfalz entfallen

Rheinland-Pfalz will angesichts der sinkenden Inzidenz die Beschränkungen stärker lockern. Unter anderem soll es für die Außengastronomie keine Testpflicht mehr geben.  mehr...

STAND
AUTOR/IN