Nach der Wahl in Frankreich

"Ein Freudentag für deutsch-französische Grenzgebiete"

STAND

Video herunterladen (12,6 MB | MP4)

Aufatmen in Europa und auch in den deutsch-französischen Grenzgebieten in Rheinland-Pfalz: Mit dem alten neuen Präsidenten Emmanuel Macron bleiben die Grenzen weiter offen. Vor allem der Oberbürgermeister der Stadt Trier, Wolfram Leibe (SPD) zeigte sich im Gespräch mit dem SWR verwundert darüber, dass gerade in grenznahen Départements vermehrt auch für die rechtsnationale Marine Le Pen gestimmt worden war. Diese Regionen lebten doch geradezu von den offenen Grenzen, so Leibe.

paris

Emmanuel Macron gewinnt Stichwahl in Frankreich Dreyer: "Macron-Sieg ist gut für Europa und Rheinland-Pfalz"

Emmanuel Macron ist als französischer Präsident wiedergewählt worden. Laut vorläufigem Ergebnis am Sonntagabend setzte er sich deutlich gegen die rechtsnationale EU-Kritikerin Marine Le Pen durch.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Wählerverhalten im Elsass

Wählerverhalten im Elsass Straßburger Politologe: "Die wenigsten haben aus Überzeugung gewählt"

Macron gewinnt die Wahl in Frankreich. Aber Marine Le Pen ist ihm auf den Fersen, so dicht wie noch nie, vor allem im Elsass. Analysen vom Straßburger Politologen Philippe Breton.  mehr...

STAND
AUTOR/IN