STAND

Die SPD-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag hat Sabine Bätzing-Lichtenthäler zur neuen Vorsitzenden gewählt. Die noch amtierende Gesundheitsministerin folgt auf Alexander Schweitzer.

Bätzing-Lichtenthäler erhielt am Freitag nach SPD-Angaben 37 von 38 Stimmen. Sie sagte, es sei eine große Verantwortung, der größten Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag vorzustehen. Die 46-Jährige ist noch bis zur Vereidigung der neuen Landesregierung Gesundheitsministerin. In dieser Funktion soll ihr Clemens Hoch nachfolgen, der bisherige Chef der Staatskanzlei.

Bätzing-Lichtenthäler ist die erste Frau in diesem Amt. Sie folgt auf Alexander Schweitzer, der im neuen Kabinett Minister für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung werden soll.

Video herunterladen (5,2 MB | MP4)

Dreyer und Hering nominiert

In ihrer Fraktionssitzung hat die SPD zudem Malu Dreyer für das Amt der Ministerpräsidentin nominiert. Landtagspräsident soll wieder Hendrik Hering werden. Astrid Schmitt wurde als Vizepräsidentin nominiert. Alle Nominierungen erfolgten einstimmig.

Die Ministerpräsidentin, der Landtagspräsident sowie die Landtagsvizepräsidenten werden in der konstituierenden Sitzung des Landtags am 18. Mai gewählt.

Mainz

SPD besetzt ihre Ministerposten in der neuen Ampel Schweitzer übernimmt neues Ressort für Arbeit, Soziales und Digitalisierung in RP

SPD-Landtagsfraktionschef Alexander Schweitzer soll in der neuen Ampel-Regierung Minister des neuen Ressorts für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung werden. Als neuer Generalsekretär der Partei ist Marc Ruland aus Andernach vorgesehen.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Ampel-Koalition - Ministerien neu zugeschnitten Das neue Landeskabinett in Rheinland-Pfalz

SPD, Grüne und FDP haben die Grundzüge des neu ausgehandelten Koalitionsvertrages vorgestellt. Außerdem steht die Verteilung der Ministerposten fest. Vier der neun Ministerien wurden neu zugeschnitten.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Digitaler Landesparteitag SPD nimmt Koalitionsvertrag mit 96 Prozent an

Mit breiter Mehrheit hat die SPD in Rheinland-Pfalz den Koalitionsvertrag mit Grünen und FDP angenommen. Auf dem digitalen Parteitag wurde zudem ein neuer Landesvorstand gewählt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN