Abkommen mit Ruanda

Großbritannien will Geflüchtete ins Partnerland von RLP "exportieren"

STAND

Video herunterladen (8,9 MB | MP4)

Großbritannien will Flüchtlinge, die ohne Ausweispapiere ankommen oder schon angekommen sind, nach Ruanda schicken. Die Menschen sollen quasi exportiert werden. Ruanda verbindet seit 40 Jahren eine Partnerschaft mit Rheinland-Pfalz. Das Vorgehen der Briten stößt hier nicht auf Begeisterung.

Mainz

Flüchtlinge nach Ruanda schicken Lewentz kritisiert Englands Ruanda-Pläne für Migranten

Die britische Regierung will illegal ins Land gelangte Menschen künftig nach Ruanda bringen. Diese Praxis stößt nicht nur bei Menschenrechtsorganisationen auf Kritik. Auch Innenminister Lewentz findet deutliche Worte.  mehr...

Britische Pläne für Migranten Lewentz: Englisches Vorgehen "verwerflich"

Die britische Regierung will illegal ins Land gelangte Menschen künftig nach Ruanda bringen. Diese Praxis stößt nicht nur bei Menschenrechtsorganisationen auf Kritik. Auch der rheinland-pfälzische Innnenminister Lewentz findet deutliche Worte.  mehr...

STAND
AUTOR/IN