Bei der Fledermausnacht 2022 gibt es unter anderem die Möglichkeit, mit Nachtsichtgeräten und Wärmebildkameras die Tiere aufzuspüren. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance / imageBROKER | Franz Christoph Robiller)

Mayen als "Fledermaushauptstadt"

Batnight: Fledermausnacht 2022 in RLP

STAND

In Rheinland-Pfalz gibt es besonders viele Fledermäuse. Bei der "Batnight" konnten die nächtlichen Flugkünstler bei Veranstaltungen im ganzen Land auch aus nächster Nähe erlebt werden.

Um auf die besonderen Tiere und deren Schutz aufmerksam zu machen, gab es an diesem Wochenende bundesweit zahlreiche Veranstaltungen - Rheinland-Pfalz steht aber besonders im Fokus: Im Rahmen einer Internationalen Fledermausnacht, die weltweit in 38 Ländern über die Bühne geht, werde Mayen in der Eifel in Deutschland zur "Fledermaushauptstadt 2022", schreibt der Naturschutzbund Deutschland (NABU).

Denn das dortige Mayener Grubenfeld, ein ehemaliges Bergbaugebiet, ist ein echter Fledermaus-Hotspot. In den Stollen leben 14 der 25 Arten in Deutschland - um die 100.000 Fledermäuse besuchen das Quartier jedes Jahr. Es sei das größte Fledermaus-Winterquartier Deutschlands, sagt die Mitarbeiterin im Projekt "Fledermäuse Willkommen!" des NABU Rheinland-Pfalz, Fiona Brurein.

Das Mayener Grubenfeld: Schroffe Felswände und Infotafel auf der Wiese (Foto: Stadtverwaltung Mayen)
Im Mayener Grubenfeld mit seinen schroffen Felswänden fühlen sich Fledermäuse wohl Stadtverwaltung Mayen

Welche Fledermaus-Arten sind besonders gefährdet?

Das Grubenfeld sei zum Überwintern bei Fledermäusen beliebt, weil es dort konstante Temperaturen und eine hohe Luftfeuchtigkeit gebe. "So wachen sie nicht übermäßig häufig auf und trocknen auch nicht aus."

Landesweit sind laut NABU unter anderem das braune Langohr, die Mops- und die Wimperfledermaus besonders gefährdet oder vom Aussterben bedroht. "Dadurch, dass die Fledermäuse immer so heimlich und versteckt leben und nachts unterwegs sind, wenn wir schlafen, und wir sie auch nicht sehen können, ist es wichtig, uns immer wieder ins Bewusstsein zu rufen, dass es sie gibt", sagt Fledermausexpertin Brurein.

Hier gibt es Veranstaltungen zur Fledermausnacht

In der Mayener "Batnight" konnten Besucher vor der Kulisse der Felsen zahlreiche Flugkünstler in den Abendstunden beim Schwärmen bestaunen: Neben der Jagd nach Insekten begeben sich die Säugetiere im Spätsommer auf die Suche nach Paarungspartern. Mit Detektoren sollte man die Tiere sogar hören können.

Auch im NABU-Naturschutzzentrum Rheinauen in Bingen konnten Interessierte mit einem Bat-Detektor in den Rheinauen nach Fledermäusen suchen. Zudem stellten Experten in Vorträgen die Welt der Fledermäuse vor.

In Bad Kreuznach wurde bei einer Exkursion an der Nahe nach den Tieren Ausschau gehalten. Außerdem sollten ebenfalls die Rufe der Fledermäuse hörbar gemacht werden.

Weitere Veranstaltungen auf den Spuren der Fledermäuse im Land gab es in Bad Dürkheim, Annweiler, Elmstein, Ludwigshöhe und Ramsen.

Audio herunterladen (2,3 MB | MP3)

Warum sind Fledermäuse so besonders?

Fledermäuse sind besondere Tiere: Sie sehen mit den Ohren, fliegen mit den Händen und schlafen mit dem Kopf nach unten. Sie seien faszinierend, denn als einzige einheimische Säugetiere könnten sie aktiv fliegen und sich mit ihrer Echoorientierung selbst in völliger Dunkelheit zurechtfinden.

Fledermäuse gehören laut NABU allerdings zu den am stärksten bedrohten Tierarten in Deutschland. Die Batnight solle dazu dienen, "die Menschen über diese wunderbaren Tiere aufzuklären und sie ihnen näherzubringen", so Fledermausexpertin Fiona Brurein.

Video herunterladen (15,8 MB | MP4)

Wo leben Fledermäuse?

Neben dem Rückgang ihrer Nahrung mache ihnen besonders der Lebensraumverlust zu schaffen. Natürliche Unterkünfte in Höhlen und Ritzen alter Baumbestände würden immer seltener. "Einige unserer Fledermausarten leben auch häufig unbemerkt an Gebäuden. Diese Quartiere fallen oft, meist aus Unwissenheit, Sanierungsarbeiten zum Opfer", erklärt Brurein.

Auch in Gärten könnten sich Fledermäuse wohlfühlen: Eine artenreiche Wiese und heimische Stauden gefielen den Nachtseglern besser als ein englischer Rasen, teilte NABU-Artenschutzreferent Sebastian Kolberg mit. Ein solcher Garten sei für Insekten attraktiv und damit auch für Fledermäuse, bei denen ja Insekten auf dem Speiseplan stehen.

Mehr zu Feldermäusen in RLP

Biologie Fledermaus-Babys brabbeln wie Kleinkinder

Junge Fledermäuse brabbeln vor sich hin wie Kleinkinder. Das wiesen Forscherinnen des Naturkundemuseums Berlin nach.  mehr...

Wenn die Echo-Ortung versagt Glasfassaden sind für Fledermäuse lebensgefährlich

Eine neue Studie zeigt jetzt: Fledermäuse lassen sich von Glasfronten täuschen. An glatten, aufrechten Flächen versagt oft die Echo-Ortung der Tiere.  mehr...

Aufpäppeln und pflegen: Fledermäuse im Sommer

Ingrid Kaipf ist die Fledermaus-Mama von Baden-Württemberg. Sie päppelt Jungtiere auf. Ist es zu kalt und feucht im Frühling und Sommer, sind die Fledermausmütter gestresst. Die Jungtiere sind dann schwach und müssen von Menschen aufgepäppelt werden. Manche Fledermäuse verunglücken auch oder verletzten sich. Diese Tiere bekommen bei Ingrid Kaipf und ihren Mitstreiterinnen Asyl. Wir statten der Krankenstation in Sinsheim einen Besuch ab.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Fischbach bei Dahn

Schutzprojekt im Biosphärenreservat Steinkrebs, Fledermaus und Schmetterling im Pfälzerwald vom Aussterben bedroht

Im Pfäzerwald vom Aussterben bedroht: der Steinkrebs, das Große Mausohr und der dunkle Wiesenknopf-Ameisenbläuling. Das Biosphärenreservat setzt sich für den Schutz der Tiere ein.  mehr...

Am Mittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Die Mopsfledermaus ist eine besonders seltene Fledermausart

In Deutschland gibt es 23 einheimischen Fledermausarten. In Baden-Württemberg sind fast alle von ihnen zu bestaunen. Alle Arten stehen auf der Roten Liste, einige Arten sind vom Aussterben bedroht. Eine davon ist die Mopsfledermaus. Ihre Leibspeise sind Kleinschmetterlinge, ihr Lieblingsplatz sind Spalten in abgestorbenen Bäumen.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN
SWR