Menschen steigen in Zug ein. Seit 1. Juni gibt es das 9-Euro-Ticket (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Peter Gercke)

Start des 9-Euro-Tickets bei Bus und Bahn

So lief der erste Tag mit dem 9-Euro-Ticket

STAND

Seit Mittwoch kann man mit dem 9-Euro-Ticket überall im Öffentlichen Nahverkehr in Deutschland fahren. Wir haben nachgefragt, wie der erste Tag in Rheinland-Pfalz verlief - und ob man es auch bis Sylt schafft.

Die beispiellose Rabatt-Aktion hat seit dem Verkaufsstart einen regelrechten Ansturm auf das 9-Euro-Ticket ausgelöst. In Rheinland-Pfalz wurden bislang mehrere zehntausend Tickets verkauft. Allein bei der Mainzer Verkehrsgesellschaft seien bislang 40.000 Tickets verkauft worden, teilte das rheinland-pfälzische Mobilitätsministerium am Mittwoch mit. Der Verkehrsverbund Region Trier meldet 20.000 verkaufte Fahrscheine und der Verkehrsverbund Rhein-Mosel sogar rund 55.000 Stück.

Allerdings haben nicht alle ihre 9-Euro-Tickets gleich am ersten Tag genutzt. "Die Züge waren nicht übermäßig stark belegt, aber heute ist eben auch ein ganz normaler Arbeitstag", sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn.

SWR-Reporterin im Selbstversuch unterwegs nach Sylt

Die SWR-Reporterin Carolin Keil hat sich am Mittwochmorgen von Mainz aus mit dem 9-Euro-Ticket auf den Weg nach Sylt gemacht. Nach zwölf Stunden Bahnfahrt, einer langen Wartezeit auf eine verspätete Mitfahrerin und sechs Mal umsteigen war sie dann am Ziel.

Viele Verkehrsbetriebe sprachen von einem reibungslosen Auftakt des 9-Euro-Tickets. So waren am Mittwochmorgen auch die Züge auf der viel befahrenen Rheinstrecke Koblenz-Mainz im Berufsverkehr nicht voll oder gar überfüllt.

"Es war ein ganz normaler Mittwoch", sagte die Sprecherin des Verkehrsunternehmens Vlexx, Frauke Blech. Im Saarland habe es in den Vlexx-Zügen etwas mehr Fahrgäste gegeben als üblich, in Rheinland-Pfalz sei das nicht der Fall gewesen. Die Züge seien auch alle verhältnismäßig planmäßig unterwegs gewesen.

Video herunterladen (8,1 MB | MP4)

Stresstest 9-Euro-Ticket kommt am Pfingst-Wochenende

Die Deutsche Bahn und die Verkehrsverbünde sehen die Nagelprobe am kommenden Pfingst-Wochenende. Das werde sicher eine Herausforderung, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn. In den Regionalbahnen wird dann mit einem großen Andrang gerechnet, vor allen auf dem Weg zu beliebten Ausflugszielen.

Nachhaltige Mobilität Warum das 9-Euro-Ticket der Umwelt wenig bringt

Zum Entlastungspaket der Bundesregierung für die Bürgerinnen und Bürger gegen die Preissteigerungen gehört das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV. Die Umwelt entlastet das Ticket kaum.  mehr...

Die schönsten Strecken Wo sich das 9-Euro-Ticket in Rheinland-Pfalz lohnt

Rheinland-Pfalz hat mit seinen Bahnstrecken an Mosel und Rhein schöne Routen, die sich jetzt günstig mit dem 9-Euro-Ticket erleben lassen. Drei Ideen für Spazier-Fahrten mit dem Zug.  mehr...

Der Nachmittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Kommentar zu 9-Euro-Ticket und Tankrabatt Ein Sommer im Zeichen des Fahrspaßes

Tankrabatt und 9-Euro-Ticket als Ausgleich für hohe Energiepreise. Auch für die Menschen in Rheinland-Pfalz bietet das Angebot mehr als nur Einsparungen, meint Dirk Rodenkirch in seinem Kommentar.  mehr...

STAND
AUTOR/IN