Ein Mann trägt eine Schutzbrille und schaut durch ein Mikroskop. (Foto: Colourbox, COLOURBOX52258598)

Fünf Verdachtsfälle werden noch geprüft

Corona-Variante: Erster Omikron-Fall in Rheinland-Pfalz

STAND

Erstmals ist in Rheinland-Pfalz die Omikron-Variante des Coronavirus zweifelsfrei nachgewiesen worden. Nach Angaben des Landesuntersuchungsamts handelt es sich um einen Fall aus dem Kreis Bernkastel-Wittlich.

Nach Angaben eines Sprechers des Landesuntersuchungsamts (LUA) ist es der bisher einzige sicher bestätigte Omikron-Fall, da bereits eine so genannte Genom-Sequenzierung gemacht worden sei. Der Fall stammt vom 24. November.

Fünf weitere Omikron-Fälle?

Außerdem gibt es landesweit fünf Omikron-Verdachtsfälle - gemeldet von den Gesundheitsämtern in Koblenz sowie in den Kreisen Alzey-Worms, Ahrweiler und dem Westerwaldkreis. Im Kreis Alzey-Worms handelt es sich nach Angaben der Kreisverwaltung um einen Reiserückkehrer aus einem Risikogebiet und eine enge Kontaktperson.

Diese Fälle wurden nach Angaben des Landesuntersuchungsamts allerdings noch nicht durch eine Genom-Sequenzierung bestätigt und gelten deswegen offiziell noch als Verdachtsfälle.

Omikron-Variante "besorgniserregend"

Die Weltgesundheitsorganisation hat die Corona-Variante Omikron als besorgniserregend eingestuft. "Einzelne Mutationen dieser Variante sind bereits bekannt", erklärt der Mainzer Virologe Bodo Plachter. Es sei jedoch die Kombination dieser Mutationen, die besorgniserregend sein könnte. "Weil sie eine höhere Infektiosität ausmachen könnte", so Plachter.

Rheinland-Pfalz

B.1.1.529 in Deutschland FAQ zu Omikron - Was wir über die neue Corona-Variante wissen

Die neue Corona-Variante B.1.1.529 - Omikron genannt - breitet sich zunehmend auch in Rheinland-Pfalz aus. Was wir bislang über Omikron wissen:  mehr...

SWR Aktuell am Vormittag SWR Aktuell

Erster Omikron-Todesfall in Großbritannien

In Großbritannien hat die Omikron-Variante des Coronavirus offenbar ein erstes Todesopfer gefordert. "Omikron sorgt für Krankenhauseinlieferungen, und traurigerweise gibt es mindestens einen bestätigten Todesfall mit Omikron", sagte der britische Premierminister Boris Johnson beim Besuch eines Impfzentrums in London.

Video herunterladen (5 MB | MP4)

Mainz

Wie gefährlich ist die neue Variante? BioNTech: Booster-Impfung für Omikron-Schutz nötig

Die Mainzer Pharmafirma BioNTech geht davon aus, dass ihr Impfstoff auch gegen die neue Omikron-Variante des Coronavirus wirkt, allerdings in abgeschwächter Form.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Region Trier

Daten zur Pandemie Aktuelle Corona-Zahlen für die Region Trier

Hier die aktuellen Corona-Zahlen für die Stadt Trier und die Kreise Trier-Saarburg, Bitburg-Prüm, Birkenfeld, Bernkastel-Wittlich und Vulkaneifel.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Entwicklung der Pandemie Sieben-Tage-Inzidenz in RLP fast überall unter 500

Das Landesuntersuchungsamt meldet am Freitag 2.483 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz sinkt leicht. Aber 18 weitere Menschen starben binnen 24 Stunden im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Auch Familienimpftage geplant Start für Corona-Impfungen für Kinder in RLP verläuft reibungslos

Am Donnerstag sind in den Impfzentren in Rheinland-Pfalz die Corona-Impfungen für Kinder zwischen fünf und elf Jahren angelaufen. Den offiziellen Auftakt gab es im Impfzentrum des Kreises Mainz-Bingen in Ingelheim.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

STAND
AUTOR/IN