Archiv Live Blog zum Coronavirus (Foto: Getty Images, Getty Images)

Aktuelle Lage in Rheinland-Pfalz

Donnerstag, 7. Oktober

STAND

Das Coronavirus verändert das Leben im Land. Hier die Entwicklungen bis zum 17. Oktober.

+++ Biontech/Pfizer beantragen Notfallzulassung für Kinder-Impfung in USA +++
16:30 Uhr

Das Pharmaunternehmen Pfizer und sein Mainzer Partner Biontech haben in den USA eine Notfallzulassung ihres Corona-Impfstoffs für fünf- bis elfjährige Kinder beantragt. Das US-Unternehmen Pfizer erklärte auf Twitter, der Zulassungsantrag liege der US-Arzneimittelbehörde vor. Im September haben die beiden Unternehmen bereits Studiendaten eingereicht. Demnach ist der Impfstoff bei Kindern "sicher und wirksam".

+++ Hospitalisierungsinzidenz leicht gestiegen +++
14:45 Uhr

Die landesweite 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz ist am Donnerstag in Rheinland-Pfalz auf 2,0 pro 100.000 Einwohner (Vortag: 1,7) gestiegen. 3,67 Prozent der Intensivbetten in Rheinland-Pfalz sind mit Covid-19-Erkrankten belegt (Vortag: 3,79). Die landesweite 7-Tagesinzidenz gibt das Landesuntersuchungsamt am Donnerstag mit 52,3 an (Vortag: 50,8). Das Amt meldet zudem 476 bestätigte Neuinfektionen. Vier weitere Menschen sind im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben. Frankenthal hat mit 102,6 die höchste Inzidenz in Rheinland-Pfalz, Zweibrücken mit 17,6 die niedrigste.

+++ Stiko empfiehlt Corona-Auffrischungsimpfung für über 70-Jährige +++
14:30 Uhr

Die Ständige Impfkommission (Stiko) hat grundsätzlich eine Corona-Auffrischungsimpfung für Menschen ab 70 Jahren empfohlen. Zudem soll Bewohnerinnen und Bewohnern von Altenheimen sowie Pflegepersonal und anderen Mitarbeitern mit direktem Kontakt zu Betreuten in Pflegeeinrichtungen eine Auffrischungsimpfung angeboten werden. Gleiches gelte für das Personal in medizinischen Einrichtungen mit direktem Patientenkontakt, hieß es.

+++ 3G-Kontrollen an Unis und Hochschulen in Rheinhessen +++
12:45 Uhr

An der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz darf wieder vor Ort studiert werden. Aber dazu sind Kontrollen nötig. Kurz vor Semesterbeginn starten die Vorbereitungen. Im Gegensatz zur Uni haben die Vorlesungen an den Hochschulen in Rheinhessen bereits begonnen. Auch in Bingen und Worms wird stichprobenartig kontrolliert.

Mainz

Vor Semesterbeginn Uni Mainz bereitet sich auf 3G-Corona-Kontrollen vor

An der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz darf wieder vor Ort studiert werden. Aber dazu sind Kontrollen nötig.  mehr...

+++ RKI: Mehr Geimpfte als offiziell bekannt +++
10:45 Uhr

Das Robert Koch-Institut (RKI) geht von mehr Corona-Geimpften als in der offiziellen Statistik aus. Es sei anzunehmen, dass unter Erwachsenen in Deutschland bis zu 84 Prozent mindestens einmal geimpft sind und bis zu 80 Prozent bereits die zweite Dosis erhalten haben (Stichtag 5.10.), heißt es in einem aktuellen RKI-Bericht. Die Schätzung beruht auf Bürgerbefragungen und Meldedaten. Laut offizieller Impfquoten-Statistik haben bislang knapp 80 Prozent der Menschen ab 18 Jahren eine erste Dosis bekommen, gut 75 Prozent bereits die Zweite.

+++ Gassen für Aufhebung der Maskenpflicht in Schulen +++
9:45 Uhr

In der Debatte um Corona-Schutzmaßnahmen in Schulen hat sich Kassenärztechef Andreas Gassen für eine Aufhebung der Maskenpflicht ausgesprochen. Gassen verwies zur Begründung für seinen Vorstoß auf die regelmäßigen Corona-Tests in den Schulen und auf unerwünschte gesundheitliche Folgen der Schutzmaßnahmen. Durch die lange Phase des Lockdowns, Social Distancing und des Maskentragens seien die Immunsysteme der Kinder mittlerweile so untrainiert, dass sie an Viren erkrankten, die ihnen früher nichts anhaben konnten. Besonders auffällig sei die hohe Zahl von Kindern, die wegen Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege im Krankenhaus behandelt werden müssten, so der Vorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV).

+++ Rhein-Pfalz-Kreis stattet alle Schulen mit Luftfiltern aus +++
9:30 Uhr

Der Rhein-Pfalz-Kreis hat alle Schulen, für die er zuständig ist, mit mobilen Luftfiltergeräten ausgestattet. Den Angaben zufolge handelt es sich um mehr als 260 Geräte. Damit sei jetzt jedes Klassenzimmer der zehn Schulen mit einem Luftfilter versehen. Die Kosten von rund 560.000 Euro trägt bislang der Kreis. Das Land zahlt derzeit nur Zuschüsse, wenn Klassenräume nicht ausreichend gelüftet werden können und deshalb nur Filtergeräte die Luft nahezu virenfrei halten können.

+++ Was ist dran an den Bedenken gegen eine Corona-Impfung? +++
7:15 Uhr

Inzwischen sind Millionen Menschen in Deutschland gegen Covid-19 geimpft. Doch die Zahl derer, die einer Impfung skeptisch gegenüberstehen, ist auch noch relativ hoch. Die Gründe dafür sind vielfältig.

Rheinland-Pfalz

Impfmüdigkeit und Herdenimmunität Was ist dran an den Bedenken gegen eine Corona-Impfung?

Corona-Impfung ja oder nein? Rund 14 Prozent der Bevölkerung lehnt eine Impfung ab, steht ihr zögerlich oder unsicher gegenüber. Was sind die Bedenken und sind sie berechtigt?  mehr...

Rheinland-Pfalz

Entwicklung der Pandemie Sieben-Tage-Inzidenz in RLP steigt weiter

Das Landesuntersuchungsamt (LUA) hat am Montag 3.781 (Freitag: 2.588) neue bestätigte Corona-Fälle gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz ist im Vergleich zu vergangener Woche erneut gestiegen.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Was geht, was (noch) nicht? Aktuelle Corona-Regeln in RLP - Isolationspflicht gestrichen

Das Corona-Infektionsgeschehen beruhigt sich weiter in Rheinland-Pfalz. Infolgedessen werden die Vorsichtsmaßnahmen weiter zurückgefahren.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Südwesten

Wie schütze ich mich? Wie ist die Lage in meinem Heimatort? Coronavirus: Alles Wichtige für Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

Nachrichten, Zahlen, wissenschaftliche Erkenntnisse und Hintergründe zu Corona  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR