Archiv Live Blog zum Coronavirus (Foto: Getty Images, Getty Images)

Aktuelle Lage in Rheinland-Pfalz

Dienstag, 28. September

STAND

Das Coronavirus verändert das Leben im Land. Hier die Entwicklungen bis zum 17. Oktober.

+++ Dreyer weiter gegen Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen +++
16:00 Uhr

Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat sich erneut gegen eine Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen ausgesprochen. Es sei der Öffentlichkeit nicht zu vermitteln, eine Pflicht erst auszuschließen und sie dann doch einzuführen, sagte sie. Die Landesregierung setze weiter darauf, dass sich mehr Menschen freiwillig für eine Impfung entscheiden. Mittlerweile hätten 80 Prozent der über 18-Jährigen mindestens eine Coronavirus-Schutzimpfung erhalten. Der Präsident des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte, Thomas Fischbach, hatte zuvor in einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" eine Impfpflicht für Erzieherinnen, Lehrkräfte sowie Beschäftigte in Gesundheitsberufen und der Pflege ins Gespräch gebracht. Wer beruflich mit vulnerablen Gruppen zu tun habe und die eigene Immunisierung ablehne, habe "seinen Verstand ausgeschaltet".

Rheinland-Pfalz

Lehrkräfte, Kita-Personal und Pflegekräfte Impfpflicht für bestimmte Berufe? RLP-Verbände wollen lieber Freiwilligkeit

Der Präsident des Kinder- und Jugendärzteverbands spricht sich für eine Impfpflicht für Beschäftigte in Schulen, Kitas, in der Pflege und in Kliniken aus - in deutlichen Worten. In Rheinland-Pfalz stößt diese Forderung auf wenig Verständnis.  mehr...

+++ Saarland lockert Corona-Regeln +++
15:45 Uhr

Die saarländische Landesregierung hat Lockerungen der Corona-Maßnahmen beschlossen. So werden ab Freitag die privaten Kontaktbeschränkungen aufgehoben, der Mindestabstand nur noch empfohlen. Damit berücksichtige man die großen Impf-Fortschritte und schlage das nächste Kapitel im Umgang mit Corona auf, sagte Ministerpräsident Tobias Hans (CDU). Die neue Verordnung gilt zunächst für zwei Wochen. Auch die Maskenpflicht wird im Saarland gelockert. So kann sie in geschlossenen Räumen von Betrieben und anderen Arbeitsstätten künftig komplett entfallen, wenn für alle Anwesenden ein 3G-Nachweis vorliegt. In Schulgebäuden gilt sie künftig nicht mehr. Im öffentlichen Nahverkehr muss weiter eine Maske getragen werden, außerdem in geschlossenen Räumen mit Kunden oder Besuchern.

+++ Zwei relevante Inzidenzwerte sinken weiter +++
14:45 Uhr

In Rheinland-Pfalz sind zwei der drei Indikatoren, die für die Warnstufen relevant sind, gesunken. Die 7-Tage-Inzidenz sank auf 55,6 pro 100.000 Einwohner (Vortag: 59,0). Die 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz liegt wie gestern bei 1,5. Und die Belegung der Intensivbetten mit Covid-Patienten ist mit 3,97 Prozent ebenfalls leicht zurück gegangen (Vortag: 4,03). Seit gestern wurden nach Angaben des Landesuntersuchungsamtes 439 neue Corona-Infektionen gemeldet. Sechs weitere Menschen sind im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Rheinland-Pfalz

Entwicklung der Pandemie Sieben-Tage-Inzidenz in RLP steigt weiter

Das Landesuntersuchungsamt (LUA) hat am Montag 3.781 (Freitag: 2.588) neue bestätigte Corona-Fälle gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz ist im Vergleich zu vergangener Woche erneut gestiegen.  mehr...

+++ Rotweinfest in Ingelheim nur noch mit 2 G +++
14:30 Uhr

Das Rotweinfest in Ingelheim ändert seine Zugangsberechtigung am kommenden Wochenende auf 2 G. Das bedeutet, dass am kommenden Freitag und Samstag nur Geimpfte und Genesene auf dem Festgelände sein dürfen. Bisher war das Rotweinfest auch für Getestete zugänglich. Am vergangenen Samstag habe sich gezeigt, dass die bisherige Regelung in der Praxis nicht vollständig umsetzbar sei, so der Veranstalter. Daher hab man sich mit dem Ingelheimer Stadtvorstand aus Sicherheitsgründen auf die Neuregelung verständigt. Das Rotweinfest dauert noch bis zum dritten Oktober.

+++ Landesgartenschau wegen Corona verschoben +++
13:15 Uhr

Die für 2026 vorgesehene Landesgartenschau wird um ein Jahr verschoben. Darauf habe sich das Mainzer Kabinett am Dienstag verständigt, teilte das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium mit. Die Corona-Pandemie habe die Bewerbungen zur Landesgartenschau erschwert, hieß es. Darum sei die Bewerbungsfrist bis 15. Oktober 2021 verlängert worden. Damit habe die Ausrichterkommune mehr Zeit zur Planung. Unter anderem Mainz, Speyer und Bitburg möchten die nächste Landesgartenschau ausrichten.

+++ Corona-Ausbruch in Frankenthaler Seniorenheim +++
10:30 Uhr

In Frankenthal hat es in einem Seniorenheim einen Corona-Ausbruch gegeben. Nach Angaben des Heimleiters sind dort bereits letzte Woche vier Bewohner und drei Mitarbeiter positiv getestet worden. Die vollständig geimpften Bewohner hätten allenfalls leichte Erkältungssymptome. Bei den Mitarbeitern, die alle drei nicht geimpft seien, seien die Symptome stärker. Insgesamt seien in dem Heim knapp 10 Prozent der Bewohner und über 15 Prozent der Mitarbeiter ungeimpft.

+++ Oktoberfeste im Raum Koblenz fallen aus +++
6:45 Uhr

Auch in diesem Jahr werden viele Oktoberfeste in der Region Koblenz wegen Corona nicht stattfinden. Das sagen etwa die Veranstalter des Fests in Horhausen im Kreis Altenkirchen. Auch die Veranstalter des Westerwälder Oktoberfestes im Kulturwerk in Wissen setzen in diesem Jahr nach eigenen Angaben erneut aus und hoffen stattdessen aufs kommende Jahr. Auch unter 2G-Bedingungen sei es keine Option gewesen, das Fest zu veranstalten. Ähnlich sieht es in Montabaur aus. Wie die Stadt mitteilt, gab es auch in diesem Jahr keine Planungssicherheit. Ein so großes Fest müsse immer mit genug Vorlauf geplant werden. Und auch das große Koblenzer Oktoberfest soll nach Auskunft der Veranstalter erst im kommenden Jahr wieder stattfinden.

Rheinland-Pfalz

Entwicklung der Pandemie Sieben-Tage-Inzidenz in RLP steigt weiter

Das Landesuntersuchungsamt (LUA) hat am Montag 3.781 (Freitag: 2.588) neue bestätigte Corona-Fälle gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz ist im Vergleich zu vergangener Woche erneut gestiegen.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Was geht, was (noch) nicht? Aktuelle Corona-Regeln in RLP - Isolationspflicht gestrichen

Das Corona-Infektionsgeschehen beruhigt sich weiter in Rheinland-Pfalz. Infolgedessen werden die Vorsichtsmaßnahmen weiter zurückgefahren.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Südwesten

Wie schütze ich mich? Wie ist die Lage in meinem Heimatort? Coronavirus: Alles Wichtige für Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

Nachrichten, Zahlen, wissenschaftliche Erkenntnisse und Hintergründe zu Corona  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR