Archiv Live Blog zum Coronavirus (Foto: Getty Images, Getty Images)

Corona-Krise und ihre Folgen

Entwicklungen zur Corona-Pandemie in Rheinland-Pfalz bis 14. Februar

STAND

Das Coronavirus verändert das Leben im Land. Hier die Entwicklungen bis zum 14. Februar.

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Informationen Gesundheitsminister für Priorisierung bei PCR-Tests

2G- und 3G-Regeln, Corona-Zahlen und alles rund ums Impfen: Die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz finden Sie hier bei uns im Live-Blog.  mehr...

Sonntag (14. Februar)

+++ Israelische Studie: Biontech-Impfstoff "extrem effektiv" +++
21:30 Uhr

Die größte israelische Gesundheitsorganisation Clalit attestiert dem Covid-19-Impfstoff von Biontech aus Mainz eine hohe Wirksamkeit. In einer israelischen Studie wird er als "extrem effektiv" beschrieben. Clalit erklärt, die Corona-Infektionen, bei denen Symptome auftreten, seien nach der der Verabreichung von zwei Impfstoff-Einheiten um 92 Prozent gesunken. Dies habe eine Auswertung unter 600.000 Personen ergeben. Zwar hätten schon klinische Studien eine hohe Wirksamkeit des Impfstoffs gezeigt. Jetzt sehe man aber, dass dies auch "in der realen Welt" so sei.

+++ Betrug bei Corona-Soforthilfen im Fokus von Ermittlungen +++
21:15 Uhr

Ermittler gehen einem Bericht zufolge bundesweit mehr als 25.000 Verdachtsfällen wegen Betrugs bei Corona-Soforthilfen nach. Das berichtet die "Welt am Sonntag". Nach derzeitigem Ermittlungsstand betrage der Schaden mehrere hundert Millionen Euro. In Rheinland-Pfalz werden demnach 549 Anzeigen behandelt. Die Dimension des Betrugs sei jedoch weitaus größer, als die Fallzahlen zeigten. Bundesweit 10.000 Anzeigen seien noch gar nicht bearbeitet.

+++ Corona-Fälle in Kitas in Frankenthal +++
16:30 Uhr

In zwei städtischen Kitas in Frankenthal sind Mitarbeiterinnen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte die Stadtverwaltung heute mit. In der ersten Kita seien zwei Mitarbeiterinnen erkrankt. Sechs weitere Mitarbeiterinnen und neun Kinder müssten deshalb in Quarantäne. In der zweiten Einrichtung sei eine Angestellte betroffen - zehn Kinder und vier Mitarbeiterinnen in Quarantäne. Es sei der zweite Corona-Fall in der Kita innerhalb einer Woche.

+++ 233 Corona-Neuinfektionen, Inzidenz steigt leicht +++
12:00 Uhr

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist am Sonntag in Rheinland-Pfalz um 233 gestiegen. Das teilte das Gesundheitsministerium mit. Am Wochenende sind die gemeldeten Fallzahlen meist niedriger, unter anderem weil weniger getestet wird. Seit Beginn der Pandemie gab es damit 97.852 laborbestätigte Infektionen mit dem Erreger im Land. 7.288 Menschen sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion stieg um zwei auf nun 2.877. Landesweit infizierten sich in den vergangenen sieben Tagen bezogen auf 100.000 Einwohner 48 Menschen mit dem Coronavirus, vor einer Woche lag der Wert bei 60,9. Eine Sieben-Tage-Inzidenz von über 100 weisen derzeit nur die Kreise Cochem-Zell (109,1) und Birkenfeld (102,5) auf. Die niedrigsten Werte gibt es in der Stadt Zweibrücken mit 8,8 sowie im Kreis Kusel (19,9).

+++ Japan lässt Biontech-Impfstoff zu +++
10:15 Uhr

Der Corona-Impfstoff des Mainzer Unternehmens Biontech ist nun auch in Japan zugelassen. Es ist die erste Zulassung für einen Impfstoff in dem Land. Laut Gesundheitsministerium in Tokio sollen die Impfungen in den kommenden Tagen beginnen. Am Freitag hatte ein vom Staat eingesetztes Gremium bestätigt, dass endgültige Ergebnisse japanischer Studien in Japan im Hinblick auf die Wirksamkeit des Impfstoffs ähnlich ausgefallen seien wie die Resultate früherer Studien in anderen Ländern. Mit Blick auf die Olympischen Sommerspiele will Japan seinen Kampf zur Eindämmung einer dritten Infektionswelle verstärken.

+++ Drohungen gegen Schulleiter wegen Corona-Maßnahmen +++
7:30 Uhr

In Rheinland-Pfalz hat es nach Angaben des Bildungsministeriums vereinzelt Drohungen gegen Schulleitungen wegen der verhängten Corona-Maßnahmen gegeben. Der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion seien Vorfälle gemeldet worden, in denen Schulleitern Strafanzeigen angedroht worden seien, beispielsweise wegen Körperverletzung oder Nötigung. Das geht aus der Antwort des Ministeriums auf eine Kleine Anfrage der CDU hervor. Die Polizei habe bis Ende November vier Strafanzeigen in diesem Zusammenhang registriert.

Rheinland-Pfalz

Entwicklung der Pandemie Inzidenz erreicht nächsten Höchstwert

In Rheinland-Pfalz erreicht die Sieben-Tage-Inzidenz mit 634,7 am Samstag einen neuen Höchststand. In zwei Städten liegt sie über der Marke 1.000.  mehr...

Kaiserslautern

Infos zur aktuellen Lage im Westen der Pfalz Liveblog: Neueste Entwicklungen zu Corona

Alle wichtigen Informationen zu Corona-Pandemie im Westen der Pfalz.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz

Was geht, was nicht? Diese Corona-Regeln gelten in Rheinland-Pfalz

Seit dem 14. Januar gelten in Rheinland-Pfalz verschiedene Änderungen in der Corona-Verordnung. Unter anderem wurde die Quarantäne-Regelung angepasst.  mehr...

Südwesten

Wie schütze ich mich? Wie ist die Lage in meinem Heimatort? Coronavirus: Alles Wichtige für Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

Coronavirus: Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr? Wie kann ich mich schützen? Hier finden Sie alles Wichtige für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.  mehr...

STAND
AUTOR/IN