Archiv Live Blog zum Coronavirus

Corona-Krise und ihre Folgen

Blog zum Nachlesen (Samstag, 4. Dezember)

Stand

Das Coronavirus verändert das Leben im Land. Hier die Entwicklungen bis zum 05. Dezember. 

Samstag (4. Dezember)

+++ Karneval in Koblenz erneut abgesagt +++
22:45 Uhr

Koblenz wird auch 2022 sehr wahrscheinlich keinen Rosenmontagszug erleben. Die Jecken der AKK empfehlen ihren angeschlossenen Vereinen, wegen der Corona-Pandemie alle Karnevalssitzungen und Umzüge abzusagen.

+++ Gastronomen in RLP für allgemeine Impfpflicht +++
20:45 Uhr

Nur, wer geboostert ist, kann in Rheinland-Pfalz ohne Test ins Restaurant. Die Gastronomen fordern, diese Beschränkung abzuschaffen - und eine Impfpflicht für alle.

+++ Corona-Proteste und Gegendemo in Trier +++
19:30 Uhr

In Trier haben Kritiker der aktuellen Corona-Regeln und Gegendemonstranten die Polizei auf den Plan gerufen. Zeitweise hätten bis zu 400 Menschen aus beiden Lagern in der Fußgängerzone demonstriert. Die Polizei sprach von einer "aufgeheizten Stimmung". Übergriffe habe man aber verhindern können, so die Polizei.

+++ Maskenpflicht im Freien im Département Moselle +++
18:00 Uhr

In dem an Rheinland-Pfalz angrenzenden französischen Département Moselle ist wieder eine Maskenpflicht im Freien eingeführt. Die Präfektur in Metz hat dies verfügt. Die Maskenpflicht gilt in Gemeinden mit mehr als 5.000 Einwohnern von 6 Uhr morgens bis Mitternacht. Generell greift die Maskenpflicht außerdem auf Festen, Märkten, Weihnachtsmärkten und in Warteschlangen.

+++ 1.004 Neuinfektionen, zwei weitere Tote +++
14:30 Uhr

Die Zahl der Corona-Infizierten in Rheinland-Pfalz steigt weiter: Das Landesuntersuchungsamt meldet 1.004 neue bestätigte Corona-Fälle. Zwei weitere Menschen sind im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben. Die landesweite Sieben -Tage-Inzidenz beträgt 312,6 pro 100.000 Einwohner (Vortag: 322,1). Für Geimpfte liegt diese Inzidenz bei 171,2 (Vortag: 171,8) und bei 619,0 (Vortag: 648,1) für Ungeimpfte. Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz beträgt 3,99 pro 100.000 Einwohner (Vortag: 4,38). Die höchste Sieben-Tage-Inzidenz hat weiterhin der Kreis Germersheim mit 727,9, die niedrigste Bitburg-Prüm mit 162,9.

+++ Städte- und Gemeindebund glaubt nicht an 30-Millionen-Impfziel +++
11:00 Uhr

Der Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg, glaubt nicht daran, dass bis Weihnachten 30 Millionen Impfungen bundesweit möglich sind. Landsberg sagte dem Deutschlandfunk, er halte diese Zielmarke von Bund und Ländern für einen "frommen Wunsch". Viele Impfzentren seien geschlossen worden und könnten nicht kurzfristig wiederaufgebaut werden. Darüber hinaus sei die Zahl der Personen, die impfen dürften, nicht beliebig vermehrbar.

+++ Besuchsverbot in Kliniken in Idar-Oberstein und Baumholder
10:45 Uhr

Im Klinikum Idar-Oberstein und in der angegliederten Fachklinik in Baumholder gilt ab heute ein Besuchsverbot. Grund ist nach Angaben der Klinik in Idar-Oberstein, dass es in der Vergangenheit Fälle von infizierten Besuchern gegeben habe, die Patienten und Mitarbeitende mit dem Coronavirus angesteckt hätten. Ausnahmen vom Besuchsverbot gelten unter anderem für Eltern minderjähriger Patienten und für Angehörige von Sterbenden oder Schwerverletzten.

+++ Neue Testzentren in Ingelheim und im Kreis Kusel +++
10:30 Uhr

In Ingelheim öffnet heute neben der Polizeiinspektion ein neues Testzentrum. Nach Angaben des Betreibers CoviMedical hat es täglich geöffnet. Interessierte müssten vorab über das Internet einen Termin vereinbaren. Die Mitarbeitenden könnten bis zu 2.000 Schnell- und PCR-Tests am Tag durchführen. Im Kreis Kusel öffnen heute ebenfalls zwei neue Testzentren: eines im Windhof in Kusel, ein weiteres im Jugendzentrum in Schönenberg-Kübelberg.

+++ Landau: Weihnachtsmarkt endet Samstagabend +++
9:45 Uhr

Wegen der verschärften Corona-Lage findet am Samstag in Landau der Thomas-Nast-Nikolausmarkt zum letzten Mal in diesem Jahr statt. Um 19 Uhr müssen alle Buden und Fahrgeschäfte schließen. Danach beginnt der Abbau. Die Stadt hatte am Dienstag bekannt gegeben, dass der Weihnachtsmarkt abgebrochen wird. Als Gründe wurden unter anderem die steigenden Corona-Zahlen in der Region und die hohe Auslastung der Krankenhäuser genannt. Einzelne Attraktionen, wie etwa die Eislaufbahn und das Riesenrad, sollen aber stehen bleiben.

+++ Stiko-Chef Mertens: Boosterimpfung wichtig im Kampf gegen Delta +++
6:45 Uhr

Boosterimpfungen sind wichtig, sagte der Chef der Ständigen Impfkommission, Thomas Mertens, in der "Rheinischen Post". Auch wenn durch die Omikron-Variante vielleicht bald ein neuer Impfstoff benötigt werde: Die Delta-Variante sei immer noch die vorherrschende Variante in Deutschland. Im Kampf gegen diese Variante lohne sich Boostern auf jeden Fall.

+++ Inzidenz in Deutschland gleichbleibend auf hohem Niveau +++
6:30 Uhr

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland bei den Corona-Neuinfektionen verharrt auf relativ hohem Niveau. Die Gesundheitsämter meldeten dem RKI rund 64.500 Neuinfektionen innerhalb eines Tages. 378 weitere Menschen starben im Zusammenhang mit dem Virus. Das Robert-Koch-Institut beziffert die Inzidenz aktuell mit 442,7 - nach 442,1 am Freitag.

+++ Ab heute gelten strengere Regeln +++
4:00 Uhr

Die Landesregierung hat angesichts steigender Corona-Zahlen eine erneute Verschärfung der Regeln beschlossen. Seit Samstag gelten unter anderem schärfere Kontaktbeschränkungen und 2G-Regeln für Teile des Einzelhandels.

Rheinland-Pfalz

Seit 1. März keine Testpflicht in Krankenhäusern Corona-Regeln: Was gilt noch in Rheinland-Pfalz?

Corona beherrscht immer weniger den Alltag in Rheinland-Pfalz. Eine Maskenpflicht gibt es nur noch für Besucher in medizinischen Einrichtungen - noch bis zum 7. April.

Am Mittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Stand
Autor/in
SWR