Rheinland-Pfalz

Bessere Arbeitsbedingungen im privaten Busgewerbe

STAND

Nach jahrelangem Streit über die Arbeitsbedingungen für Fahrer im privaten Busgewerbe in Rheinland-Pfalz gibt es für die Beschäftigten Verbesserungen bei der Bezahlung der Standzeiten und den Pausenregelungen. Außerdem werden Weihnachts- und Urlaubsgeld sowie die Zuschläge für Sonntags- und Feiertagsdienste angehoben. Das sieht ein Eckpunktepapier für den neuen Manteltarifvertrag vor, das die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di und die Vereinigung der Arbeitgeberverbände Verkehrsgewerbe (VAV) am Dienstag gemeinsam vorstellten. Über den neuen Manteltarifvertrag soll in den kommenden Tagen und Wochen in den jeweiligen Gremien beraten werden. Er soll dann zum 1. Oktober in Kraft treten.

RLP

Einigung für privates Busgewerbe in Rheinland-Pfalz Streik bei privaten Busunternehmen ist beendet

Der jahrelange Konflikt um die Arbeitsbedingungen für Busfahrer und Busfahrerinnen in Rheinland-Pfalz ist beigelegt. Das teilte die Gewerkschaft ver.di am Freitag mit.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

RLP

Einigung im Tarifstreit des privaten Busgewerbes Großer Busstreik in RLP ist vorerst abgewendet

Der angedrohte vierwöchige Streik der Busfahrer in Rheinland-Pfalz ist abgesagt. Nach Angaben der Gewerkschaft ver.di haben die Tarifparteien einen Lohntarifvertrag unterzeichnet.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR