STAND

In Rheinland-Pfalz müssen Schüler und Lehrer ab Montag im Unterricht keine Maske mehr tragen. Im Freien entfällt die Maskenpflicht für alle Bürger, so die Landesregierung.

Die rot-grün-gelbe Landesregierung reagiert damit auf die deutlich gesunkene Zahl von Corona-Infektionen. Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) sagte: "Masken haben eine Schlüsselrolle bei der Pandemie-Bekämpfung. Da die Infektionszahlen aktuell verlässlich sinken, können wir dennoch die Maskenpflicht lockern."

Video herunterladen (5,5 MB | MP4)

Maskenpflicht wird für alle Schuljahrgänge aufgehoben

Es freue sie besonders, dass es ab der kommenden Woche Erleichterungen für die Schüler und Schülerinnen geben werde. "Für alle Jahrgänge gilt ab Montag, dass sie keine Maske mehr am Sitzplatz und auf dem Schulhof tragen müssen, solange die Inzidenz unter 35 liegt", so Dreyer nach einer Sitzung des rheinland-pfälzischen Kabinetts. Am Dienstag betrug die Inzidenz landesweit 14,7.

Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) ergänzte: "Lehrkräfte müssen ebenfalls keine Maske mehr im Unterricht tragen. Selbstverständlich steht es Schulgemeinschaften oder einzelnen Personen frei, weiterhin Maske zu tragen, wenn sie dies wünschen." Auf dem Weg zum Platz im Klassenzimmer soll die Schutzmaske demnach weiter getragen werden.

Video herunterladen (4,5 MB | MP4)

Nach Hubigs Angaben wurde die Entscheidung auch auf Bitten des Landeselternbeirats getroffen. Auch die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Rheinland-Pfalz hatte sich dafür ausgesprochen, die Maskenpflicht an Schulen weiter zu lockern oder ganz abzuschaffen.

Kritik vom Verband der berufsbildenden Schulen

Für den Vorsitzenden des Verbands der berufsbildenden Schulen in Rheinland-Pfalz, Harry Wunschel, kommt die Aufhebung der Maskenpflicht allerdings zu früh. "Während die Maske auf dem Schulhof bei den derzeitigen Inzidenzzahlen nicht mehr notwendig ist, sollte in Innenräumen diese weiterhin bis zu den Sommerferien Pflicht bleiben", so Wunschel. "Wir haben durch Vorsicht in der letzten Zeit viel für den Gesundheitsschutz erreicht. Jetzt sollte sich nicht durch eine Unbedachtsamkeit die Delta-Variante des Corona-Virus mit ihren schweren Krankheitsverläufen auch bei Jüngeren ausbreiten können." Wunschel verwies außerdem darauf, dass viele Lehrkräfte noch nicht vollständig geimpft seien.

CDU fordert Unterstützung der Schulen beim Einbau von Luftreinigungsgeräten

Der Oppositionsführer im rheinland-pfälzischen Landtag, CDU-Fraktionschef Baldauf, bezeichnete das Ende der Maskenpflicht in den Klassenräumen angesichts der niedrigen Inzidenzen als "vertretbar". Wichtig sei, dass das Land die Zeit jetzt für Prävention nutze. Die Schulträger müssten beim Einbau von Luftreinigungsgeräten finanziell und organisatorisch unterstützt werden, so Baldauf. Grundsätzlich müsse man weiter aufeinander achtgeben, denn die Pandemie sei noch nicht vorbei.

Im Freien entfällt Maskentragen für alle Bürgerinnen und Bürger

Im Freien müssen die Menschen in Rheinland-Pfalz schon ab Freitag grundsätzlich keine Maske mehr tragen. Ministerpräsidentin Dreyer sagte, "es sei denn, es kommt zu Gedränge, zum Beispiel bei Warteschlangen." Demnach gilt die Maskenpflicht weiterhin in Innenbereichen, wie im Einzelhandel sowie in Bussen und Bahnen.

Dreyer ruft zu weiterer Vorsicht auf

Bei Veranstaltungen mit festen Sitzplätzen kann laut Dreyer die Maskenpflicht generell entfallen. Sie mahnte aber mit Blick auf Großbritannien weiterhin zur Vorsicht. "Dort ist die gefährliche Delta-Variante des Virus auf dem Vormarsch. Das erinnert uns alle daran, dass das Virus nicht besiegt und die Pandemie noch nicht vorbei ist."

In Großbritannien könne man sehen, wie sich die berechtigte Hoffnung auf die Rückkehr in ein normales Leben zerschlagen könne. Abstand und Maske hätten sich als sehr effektives Mittel in der Pandemiebekämpfung erwiesen, so Dreyer, deshalb gelte es dort, wo nötig, im Grundsatz daran festzuhalten.

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Lage im Land Corona-Live-Blog in RP: Stiko-Chef ruft bestimmte Altersgruppen zur Impfung auf

Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt in Rheinland-Pfalz wieder, bewegt sich aber immer noch auf niedrigem Niveau. Die aktuelle Entwicklung hier im Blog.  mehr...

Aktualisierter Hygieneplan beinhaltet Lockerungen für Pausen an Schulen

An den rheinland-pfälzischen Schulen gilt seit dem Start in den Präsenzunterricht an diesem Montag (14.06.) ein aktualisierter Hygieneplan, der Grund- und Förderschülern Pausen auf dem Schulhof ohne Mund-Nase-Maske und ohne Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ermöglicht. Auch der Sportunterricht im Freien ist seit Montag wieder ohne Maske und Abstand möglich. Im Innenbereich der Schulen gelten Abstand und Maskenpflicht bislang weiter.

Rheinland-Pfalz

Neue Hygieneregeln Grundschüler in RLP dürfen ab Montag ohne Maske und Abstand in die Pause

Ab Montag geht in Rheinland-Pfalz wieder der Präsenzunterricht los. Grundschüler dürfen dann laut Hygieneplan des Bildungsministeriums auch wieder ohne Maske in die Schulpause.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Rheinland-Pfalz

Bildung zu Corona-Zeiten Schulen in Rheinland-Pfalz zurück im Präsenzunterricht

Weiterhin mit Maske, aber ohne Abstand: In Rheinland-Pfalz sind alle Schülerinnen und Schüler wieder zum Präsenzunterricht in die Schulen zurückgekehrt - erstmals seit Dezember.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Was geht, was nicht? Diese Corona-Regeln gelten in Rheinland-Pfalz

Die Landesregierung von Rheinland-Pfalz hat die aktuellen Corona-Maßnahmen verlängert. Nun gilt die 24. Corona-Verordnung bis zum 15. August.  mehr...

STAND
AUTOR/IN