STAND

Die Corona-Infektionszahlen in Rheinland-Pfalz sinken, immer mehr Menschen sind geimpft. Um den Alltag zu vereinfachen, gibt es den digitalen Impfpass, der in Impfzentren, in Apotheken und beim Arzt ausgestellt wird.

Geimpfte, Genesene und Negativ-Getestete warten schon darauf, dass sie wieder mehr Freiheiten bekommen und leichter reisen können. Der digitale Impfpass - ein einfacher QR-Code auf Papier oder auf dem Smartphone - soll helfen, den Weg in die neue Normalität zu öffnen. Jetzt wird der "CovPass" schrittweise eingeführt. Wie kommen Sie an den neuen Pass und was müssen Sie dabei beachten? Hier die wichtigsten Informationen.

Grafik: SWR (Foto: SWR)
Der digitale Impfnachweis kommt. Doch wie komme ich in Rheinland-Pfalz daran? Die Grafik erklärt es.

Was ist ein digitaler Impfpass?

Bisher wurden die Impfungen gegen das Coronavirus ausschließlich in den Impfpässen eingetragen. Künftig sollen Geimpfte zusätzlich einen QR-Code auf Papier ausgehändigt bekommen. In diesem ist hinterlegt, dass sie geimpft sind und auch, wann und mit welchem Impfstoff. Diese Informationen können zum Beispiel bei Einreisekontrollen in andere Länder verwendet werden.

Denjenigen, die schon gegen Corona geimpft sind, wird der QR-Code in den nächsten Wochen mit der Post zugeschickt. Sie müssen sich dann die App "CovPass" auf ihr Smartphone laden, in die sie den QR-Code einscannen können. Wer schon die Corona-Warn-App benutzt, kann den QR-Code auch hier einscannen.

Video herunterladen (5,2 MB | MP4)

Welche Daten sollen gespeichert werden?

Das Zertifikat soll Aufschluss darüber geben, welchen Impfstoff Sie erhalten haben - außerdem Informationen zu frischen Tests und durchgestandenen Corona-Infektionen. Das Dokument soll zudem Ihre persönlichen Daten (Name, Geburtsdatum und Impfdatum) sowie den Aussteller des Zertifikats enthalten. Deshalb ist es auch wichtig seinen Ausweis dabei zu haben, damit die Identität geprüft werden kann.

Warum ist der digitale Impfpass vor allem für Genesene wichtig?

Geimpfte können relativ einfach belegen, wie oft und wann sie geimpft wurden. Das ist für die Genesenen einer Corona-Infektion deutlich schwieriger - und oft nur durch Vorlage umfangreicher Papiere möglich. Im digitalen Impfpass sollen laut Bundesgesundheitsministerium auch negative Tests oder eine durchgemachte Infektion dokumentiert werden.

Wann soll der digitale Impfpass verfügbar sein?

Der digitale Impfnachweis wird derzeit in Deutschland und etlichen weiteren EU-Ländern eingeführt. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sagte, die EU-weiten Tests seien erfolgreich gewesen. "Schritt für Schritt werden sich jetzt Impfzentren, Arztpraxen sowie Apotheken an das System anschließen, um europäisch interoperable Impfbescheinigungen ausstellen zu können." Spahn wies daraufhin, dass die Einführung seine Zeit brauche und nicht sofort alle Stellen in der Lage seien, einen digitalen Impfnachweis auszustellen.

In Apotheken in Rheinland-Pfalz soll er ab Montag, 14.Juni, ausgestellt werden können. Die Sprecherin des Apothekerverbandes Rheinland-Pfalz, Petra Engel-Djabarian, sagte, das Interesse sei groß. Sie selbst habe in ihrer Apotheke schon etliche Anfragen bekommen.

Der rheinland-pfälzische Gesundheitsminister Clemens Hoch (SPD) sagte am 10. Juni, dem Tag der bundesweiten Einführung: "Das Land ist vorbereitet, wir könnten sofort loslegen, der Bundesgesundheitsminister hat das jetzt angekündigt, leider hat er aber die notwendige Schnittstelle durch das IBM noch nicht zur Verfügung gestellt."

Wer soll den digitalen Impfpass ausstellen?

In Rheinland-Pfalz sollen Impfzentren, Arztpraxen und Apotheken den digitalen Impfpass ausstellen. Auf www.mein-apothekenmanager.de können Sie nachlesen, welche Apotheke in Ihrer Nähe den Service bietet.

Die Hausärzte hatten sich zuletzt beklagt, dass ihnen diese zusätzlich Aufgabe übertragen wird. Hoch sagte dazu: "Ich kann das sehr gut nachvollziehen, wir als Land haben uns frühzeitig darauf vorbereitet, dass das automatisiert erfolgen kann."

Wie kommen bereits Geimpfte an den digitalen Impfpass?

Alle, die im Impfzentrum geimpft wurden, bekommen den QR-Code automatisch in Papierform mit der Post zugeschickt. In nächster Zeit soll er dann allen frisch Geimpften direkt im Impfzentrum ausgestellt werden. Wer beim Hausarzt geimpft wurde, muss sich an den wenden und sich dort den QR-Code geben lassen. Es ist aber auch möglich, in einer Apotheke die Impfbescheinigung im gelben Impfausweis vorzulegen und sich dort einen QR-Code ausstellen zu lassen.

Wird es trotzdem noch den analogen Impfausweis geben?

Ja. Der digitale Impfnachweis ist lediglich ein freiwilliges und ergänzendes Angebot. Wenn Geimpfte keinen digitalen Impfnachweis besitzen oder diesen verloren haben, ist der Impfnachweis über das bekannte, meist gelbe Dokument weiterhin möglich und gültig.

Wie sieht es mit dem Datenschutz aus?

Der Datenschutz sei gewährleistet, betonen alle Verantwortlichen. Die Daten würden ausschließlich lokal auf dem eigenen Smartphone hinterlegt und nicht auf Servern gespeichert. Das Zertifikat stelle lediglich sicher, dass die auf dem Smartphone hinterlegten Daten authentisch sind und tatsächlich zu der auf dem Zertifikat angegebenen Person gehören.

Video herunterladen (11,7 MB | MP4)

Deutschland

Mit QR-Code gegen Corona Digitaler Impfpass: Jetzt starten die ersten Apotheken

Ab sofort beginnen die ersten Apotheken in Deutschland, Geimpften den digitalen Impfpass auszustellen. Allerdings wird ein holpriger Start erwartet.  mehr...

Europa

Wie kommt die Impfung ins Handy? Digitaler Impfpass – Fragen und Antworten zum Corona-Impfnachweis

Seine Impfung gegen das Coronavirus wird man weit häufiger nachweisen müssen als die gegen Mumps, Masern oder Röteln. Deshalb soll das auch digital gehen. Wir klären die wichtigsten Fragen rund um den digitalen Impfpass.  mehr...

Baden-Württemberg

Nachweis der Corona-Impfung Hausärzte wollen digitalen Impfpass nicht ausfüllen - weitere Belastung "nicht zumutbar"

Wie soll man künftig nachweisen, dass man gegen das Coronavirus geimpft ist? Ein digitaler Impfpass könnte die Antwort sein. Doch es gibt bereits vorab Kritik.  mehr...

Urlaub trotz Corona Wo kriege ich einen digitalen Impfpass?

Der digitale Impfpass kommt. Aber wo bekomme ich ihn her? Hier finden Sie alle aktuellen Informationen.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Erleichterungen bei Corona-Regeln Das müssen Genesene in Rheinland-Pfalz jetzt wissen

Seit die Erleichterungen für Geimpfte und Genesene in Kraft sind, ist die Nachfrage nach Bescheinigungen für Genesene groß. Wir fassen zusammen, wie der Stand der Dinge ist.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Corona-Pandemie in Rheinland-Pfalz Landesweite Inzidenz fällt auf 11,1

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz ist erneut gesunken. Vier weitere Menschen starben im Zusammenhang mit Covid-19.  mehr...

STAND
AUTOR/IN