Susanne Wingertszahn (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Bezirkskonferenz in Frankenthal

Susanne Wingertszahn ist neue DGB-Vorsitzende für RLP

STAND

Der DGB hat am Samstag auf seiner Bezirkskonferenz eine neue Vorsitzende für Rheinland-Pfalz und das Saarland gewählt. Susanne Wingertszahn wird Nachfolgerin von Dietmar Muscheid.

Wie eine DGB-Pressesprecherin dem SWR bestätigte, entfielen 97,6 Prozent der Stimmen auf die 46-jährige Mainzerin aus dem Saarland, die seit 2013 DGB-Bezirksgeschäftsführerin war. Bettina Altesleben wurde mit 97,59 Prozent der Stimmen als stellvertretende Bezirksvorsitzende ebenfalls neu ins Amt gewählt. Rund 100 Delegierte haben an der Bezirkskonferenz in Frankenthal teilgenommen.

Video herunterladen (12,1 MB | MP4)

Muscheid mit Wahl zufrieden

Der langjährige DGB-Vorsitzende Dietmar Muscheid hatte den Vorsitz aus Altersgründen aufgegeben. Er hatte den DGB in Rheinland-Pfalz und im Saarland mehr als 20 Jahre geführt. "Ich bin überzeugt davon, dass die Delegierten hier ein starkes Führungsduo gewählt haben, die den Generationenwechsel beim DGB geschickt und zukunftsgewandt vollziehen werden", kommentierte Muscheid die Wahl.

Wingertszahn freut sich auf ihre Aufgaben

Wingertszahn bedankte sich für das Vertrauen der Delegierten in ihre Arbeit. Gute Arbeitsplätze seien für sie sicher, tarifgebunden und mitbestimmt. Die Politik in Rheinland-Pfalz und dem Saarland sei gefordert, den dafür notwendigen Rahmen zu setzen. Der Deutsche Gewerkschaftsbund werde sich auch in den nächsten Jahren dort, wo es notwendig sei, als Mahner und Kritiker verstehen, aber vor allem als Impulsgeber und Antreiber, betonte Wingertszahn.

Ausbildung als zentrales Thema

Als wichtige Schwerpunkte ihrer künftigen Arbeit hatte Wingertszahn vor der Konferenz in einem Interview die soziale Abfederung des technologischen Wandels, die Weiterqualifizierung von Beschäftigten in gefährdeten Jobs und das Thema Ausbildung genannt. Der DGB hat in beiden Bundesländern nach eigenen Angaben rund 400.000 Mitglieder.

STAND
AUTOR/IN
SWR