Rechter Aufmarsch gestoppt

Gegendemonstranten in Mainz stellen sich Rechtsextremen entgegen

STAND

Video herunterladen (11,8 MB | MP4)

In Mainz haben etwa 3.000 Menschen gegen Rechtsextremismus demonstriert. Hintergrund war ein geplanter Aufmarsch von Anhängern der rechtsextremen "Neue Stärke Partei". Etwa 50 Rechtsextreme hatten sich in Mainz-Mombach versammelt, wegen der starken Gegenproteste stoppte die Polizei aber ihren geplanten Marsch in die Mainzer Innenstadt.

Mainz

Nach Vorfällen bei Demos gegen Rechtsextreme Mainzer Polizei richtet Ermittlungsgruppe ein

Zwei Tage nach den Demos und Straßenblockaden eines linken Bündnisses gegen eine Versammlung von Rechtsextremisten in Mainz hat die Polizei eine eigene Ermittlungsgruppe eingerichtet. Unter anderem waren Beamten beleidigt worden, Steine wurden geworfen.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

RLP

Verfassungsschutzbericht für Rheinland-Pfalz Lewentz: Extremisten stärker in Chatgruppen aktiv

Politischer Extremismus in Rheinland-Pfalz verändert sich: Wie Innenminister Roger Lewentz (SPD) mitteilte, schließen sich Akteure nicht mehr unbedingt einer Partei an, sondern organisieren sich zunehmend über kleine Chatgruppen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR