Laut Polizei alles friedlich

Demonstrationen vor der US-Air Base Ramstein

Stand

Rund 900 Menschen haben sich am Samstag vor der US Air Base Ramstein zu einer Friedenskundgebung versammelt. Nach Angaben der Polizei verlief die Demonstration friedlich.

Video herunterladen (11,9 MB | MP4)

Am Vormittag hatten etwa 200 Aktivisten eines sogenannten Friedenscamps in Steinwenden einen Marsch zur Air Base gestartet. Die Wegstrecke führte vom Camp über den Bahnhof in der Ramsteiner Ortsmitte bis zum Verkehrskreisel der Zufahrtsstraße vor dem West-Gate der US-Air Base Ramstein. Am Bahnhof musste kurzzeitig die Bahnhofstraße gesperrt werden, weil sich zu viele Menschen vor Ort aufhielten. Zu größeren Behinderungen kam es jedoch nicht.

Die Demonstrierenden kritisierten unter anderem die NATO als Kriegstreiber und forderten sofortige Friedensverhandlungen zwischen Russland und der Ukraine.

Büchel

Aktionstag für eine atomwaffenfreie Welt Friedensaktivisten demonstrieren am Fliegerhorst Büchel in der Eifel

Mitglieder christlicher Friedensgruppen haben am Samstag vor dem Luftwaffenstützpunkt Büchel demonstriert. Der Aktionstag stand unter dem Motto: "Wende zum Frieden".

Am Mittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Auch Gegenveranstaltung verlief friedlich

Vor der Air Base kamen letztlich rund 900 Personen zusammen und nahmen an Redebeiträgen, Musikdarbietungen und Tanzaufführungen teil. Die Polizei musste nicht eingreifen. Am Nachmittag zogen die Teilnehmer vom West-Gate wieder über den Bahnhof zurück ins Camp nach Steinwenden. Zum ersten Mal in diesem Jahr kam es auch zu einer Gegenveranstaltung. Aber auch hier verlief alles friedlich.

Stand
AUTOR/IN
SWR